Oberflächenmesstechnik FRT mit Auftragseingangsrekord

»Die Krise scheint überwunden, wir sind in einer rasanten Wachstumsphase«, erklärt Dr. Thomas Fries, Geschäftsführer der auf optische Oberflächenmessgeräte spezialisierten Fries Research & Technology GmbH (FRT). Fries zieht ein positives Fazit nach dem ersten Quartal 2010.

Trotz der allgemeinen Krise 2008 und einer zunächst schlechten Entwicklung in 2009 verbuchte FRT im vergangenen Jahr den höchsten Auftragseingang seit Bestehen der Firma. Und dieser Trend setzt sich nach Fries’ Aussagen auch im ersten Quartal 2010 fort: Der Auftragseingang lag mehr als 50 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Um diesen Wachstumsschub auch stemmen zu können, hat sich FRT mit weiterem Eigenkapital gestärkt.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor sei die steigende Etablierung im asiatischen Markt, z.B. bei den führenden Herstellern von Photovoltaik, Mikrosystemtechnik und LEDs. Am meisten nachgefragt werden die MicroProf-TTV-Multisensor-Messgeräte sowie vollautomatische Inspektionssysteme für die Qualitätskontrolle von Wafern direkt in der Produktion. Die MicroProf-Geräte finden bei der berührungslosen Bestimmung von Oberflächentopographie, Rauheit, Schichtdicke und der Dickenvariation mit Mikro- und Nanometerauflösung eingesetzt.