„Global Market Leadership Award 2017“ Frost & Sullivan zeichnet Endress+Hauser aus

Global Market Leadership Award 2017
Global Market Leadership Award 2017

Mit mehr als 2 Millionen installierten magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräten ist Endress+Hauser der Marktführer in diesem Segment. Zu diesem Urteil sind die Marktanalysten von Frost & Sullivan gekommen und haben das Unternehmen mit dem „Global Market Leadership Award“ ausgezeichnet.

»Der Erfolg von Endress+Hauser ist auf die starke Kundenorientierung und die hohe Innovationskraft zurückzuführen«, erklärt Frost-&-Sullivan-Branchenanalyst Dr. Rajender Thusu. Darüber hinaus hebt das Marktforschungsinstitut die enge Zusammenarbeit des Unternehmens mit Kunden hervor.

»Wir wollen unseren Kunden helfen, ihre Prozesse zuverlässig, sicher, umweltverträglich und wirtschaftlich zu betreiben«, sagt Dr. Bernd-Josef Schäfer, Geschäftsführer von Endress+Hauser Flowtec, dem Kompetenzzentrum für Durchflussmesstechnik mit Sitz im schweizerischen Reinach. »Um das zu gewährleisten, arbeiten wir von der ersten Phase des Produktdesigns an bis zur Betriebsphase und darüber hinaus eng mit den Kunden zusammen.« 

Die magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräte von Endress+Hauser garantieren präzise Messungen des Volumenstroms – ohne Druckverlust und ohne den Produktionsablauf zu beeinflussen. Die Geräte unterstützen Kommunikationsprotokolle wie Ethernet/IP und PROFINET, und dank integrierter Heartbeat Technology überwachen sich die damit ausgestatteten Geräte zudem selbst.

Darüber hinaus bietet Endress+Hauser weltweit Dienstleistungen an, die es Kunden ermöglichen, ihre verfahrenstechnischen Prozesse über den gesamten Lebenszyklus einer Anlage zu optimieren. Hierzu gehören Kalibrierungs-, Diagnose-, Reparatur-, Engineering-, Inbetriebnahme- und Wartungsdienstleistungen. 
Die magnetisch-induktiven Durchflussmessgeräte 
 
Die 1953 gegründete Endress+Hauser-Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 13.000 Mitarbeiter. 2017 erwirtschaftete sie über 2,2 Milliarden Euro Umsatz.