Optische Vitalwert-Überwachung Fitness-Tracking über Wearables

Der optische Sensor SFH 7060 für die Ermittlung von Herzfrequenz und Blutsauerstoffgehalt integriert eine hochempfindliche Photodiode und drei grüne sowie je eine rote und infrarote LED
Der optische Sensor SFH 7060 für die Ermittlung von Herzfrequenz und Blutsauerstoffgehalt integriert eine hochempfindliche Photodiode und drei grüne sowie je eine rote und infrarote LED

Der optische Sensor SFH 7060 von Osram Opto Semiconductors misst – untergebracht in Wearables wie etwa einer Smartwatch oder einem Fitness-Armband – kontinuierlich die Herzfrequenz und den Sauerstoffgehalt im Blut des Trägers.

Als Weiterentwicklung des Modells Osram SFH 7050 erfüllt er die gleichen Funktionen wie sein Vorgänger, ist aber hinsichtlich Energieverbrauch und Signalqualität optimiert.

Mit Abmessungen von 7,2 x 2,5 x 0,9 mm integriert der SFH 7060 drei grüne LEDs (530 nm), eine rote (660 nm) und eine infrarote LED (940 nm) sowie eine großflächige Photodiodemit einer aktiven Fläche von 1,3 x 1,3 mm, die durch einen lichtdichten Steg optisch von den Emittern getrennt ist.

In der Anwendung strahlt der Sensor Licht in die Haut ein, das wiederum vom Blut und dem umliegenden Gewebe unterschiedlich absorbiert und auf den Detektor reflektiert wird.

Aus den Absorptionsmessungen mit verschiedenen Wellenlängen lassen sich dann die Herzfrequenz und die Blutsauerstoffsättigung ermitteln.

Wie beim Vorgänger ist die Wellenlänge des roten Senders auf eine Toleranz von ±3 nm spezifiziert, die spektralen Bandbreiten der infraroten und grünen LED betragen jeweils 30 nm.