»Control 2015« Exponatvorschläge zur Sonderschau »Berührungslose Messtechnik«

Im Rahmen der Fachmesse »Control« findet auch 2015 wieder die Sonderschau »Berührungslose Messtechnik« statt. Interessenten können ihre Exponat-Vorschläge noch bis zum 17. Oktober 2014 bei der Fraunhofer-Allianz Vision einreichen.

Präsentiert werden sollen neueste Entwicklungen und innovative Mess- und Prüfsysteme, die von ihrem Prinzip her berührungslos arbeiten. Dabei soll der Fokus zum einen auf der Prüfung oder Messung äußerlicher bzw. sichtbarer Merkmale von Bauteilen oder Materialien liegen. Relevante Technologien hierfür sind beispielsweise Lichtschnitt, Streifenprojektion, Photogrammetrie, Weißlichtinterferometrie, Holographie oder konfokale Messverfahren.

Darüber hinaus wird auch Verfahren, die im nicht-sichtbaren Teil des Wellenlängenspektrums arbeiten und mit denen Bauteile unterhalb der Oberfläche oder im Materialinneren untersucht werden können, Raum gegeben. Denkbar sind Exponate auf der Basis von Technologien wie Röntgen, Thermographie, Ultraschall oder Terahertz.

Weil die Konfektion bedarfsgerechter Messsysteme auch von der vorausschauenden Entwicklung geeigneter Sensoren, Kameras und Komponenten abhängt, sind auch Neuheiten aus diesem Bereich willkommen.

Die Sonderschau wird auf 360 qm an zentraler Stelle in Halle 1 zu sehen sein. Firmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen, die Interesse an einer Teilnahme haben, können bis zum 17. Oktober 2014 einen Exponat-Vorschlag bei der Fraunhofer-Allianz Vision - vision@fraunhofer.de - einreichen. Titel und kurze Beschreibung reichen dazu zunächst aus.