Keithley Instruments Erstes grafisches Sampling-Digitalmultimeter

Mehr sehen, einfacher bedienen, genauer analysieren – alles möglich mit dem DMM7510 von Keithley
Mehr sehen, einfacher bedienen, genauer analysieren – alles möglich mit dem DMM7510 von Keithley

Mit hoher Genauigkeit, integrierter Datenvisualisierung und interaktiver Bedienung wartet das grafische Sampling-Digitalmultimeter DMM7510 von Keithley auf: Es kombiniert erstmals ein 7½-stelliges DMM mit einem 1-MSample/s-, 18-Bit-Digitizer und einer kapazitiven Touchscreen-Bedienoberfläche.

»Dieses Gerät wird die Geschichte der Digitalmultimeter und die Art ihrer Bedienung von Grund auf verändern.« Davon ist Peter Bachmayr, Technischer Marketingleiter EMEA von Keithley/Tektronix, überzeugt.

Und in der Tat, die Kombination der Spezifikationen zusammen mit dem bislang bei DMMs noch nicht gesehenen kapazitiven Touchscreen, über den sich das Gerät komplett steuern lässt, ist neu, könnte aber durchaus zukunftsträchtig sein. »Ziel war es, alles mit einem Gerät erledigen zu können: messen, visualisieren und analysieren«, so Bachmayr.

Die Spezifikationen im Einzelnen:

  • Digitalmultimeter mit einstellbarer Auflösung von 3½ bis 7½ Stellen
    • DCV-Grundgenauigkeit von 14 ppm über ein Jahr
    • Erweiterte Messbereiche (100 mV, 1 Ohm und 10 µA) gewährleisten höhere Genauigkeit in den unteren Bereichen
    • Autokalibrierfunktion minimiert Temperatur- und Zeitdrift.
    • Niedrige Bürdenspannung verbessert die Messgenauigkeit bei kleinen Strömen
    • Speicherkapazität: 27,5 Millionen Messwerte
  • 1 MSample-/18-Bit-Digitizer für die hochgenaue Signalabtastung
    • Darstellung und Analyse von Strom- und Spannungssignalen sowie von transienten Ereignissen, ohne dass zusätzliche Instrumente oder ein PC benötigt werden
    • Erweiterte analoge Triggerung mit Flanken-, Puls- und Fenster-Trigger
    • Ideal für Analysen bei kleinen Leistungen, Sensoren, Medizintechnik, Forschung & Entwicklung und Bauteiltest.
  • Kapazitiver Touchscreen für die interaktive Bedienung und Visualisierung von Signalen
    • Die kapazitive Touchscreen-Bedienoberfläche (5 Zoll) erlaubt eine schnellere und intuitivere Einstellung der Tests sowie eine numerische und grafische Darstellung der Ergebnisse
    • Die Touchscreen-Schnittstelle erlaubt dem Anwender eine Interaktion mit den zu untersuchenden Signalen, was einen besseren Einblick in die Ergebnisse gewährt.
    • Fingergesten sowie Cursor-Funktionen ermöglichen eine flexible Signalerfassung und Interaktion mit den Testdaten.
    • Die einfache Navigation beschleunigt den Zugriff auf oft genutzte Funktionen.
    • Die gespeicherten Testergebnisse können als Grafik, Histogramm oder in numerischer Form als Datentabelle angezeigt werden.
    • Integrierte Grafikfunktionen erlauben eine Darstellung und einen direkten Vergleich von Messwerten oder Signalen von bis zu vier gespeicherten Messungen.
    • Testergebnisse und Screenshots können schnell über den USB 2.0 Port gespeichert werden.

Für Anwender, die keine Touchscreen-Navigation wünschen, steht ein Drehknopf als Alternative bereit.