EMV-Messtechnik Echtzeit-Analyse elektromagnetischer Felder

Das Selective Radiation Meter SRM-3006 von Narda ist jetzt mit der Betriebsart »Scope« erhältlich.

Das Selective Radiation Meter SRM-3006 von Narda ist jetzt mit der Betriebsart »Scope« erhältlich. Damit stellt das Gerät nun auch den Zeitverlauf eines frequenzselektiv erfassten Signals in Echtzeit dar.

Wie bei einem Oszilloskop lassen sich Impulslängen und Periodendauern ausmessen und Trigger setzen. Die einstellbaren Zeitintervalle reichen von 24 Std. bis zu µs; die Auflösung geht herab bis zu ns. Die Frequenz-Auflösungsbandbreite ist zwischen 40 kHz und 32 MHz einstellbar. Bei bekannten Signalen wie z.B. von GSM-Mobilfunkstationen können Betreiber einen einzelnen Verkehrskanal mit 200 kHz Bandbreite selektieren und in »Scope« die Auslastung der einzelnen Zeitschlitze innerhalb des Frequenzkanals ausmessen. Das SRM-3006 misst gleichzeitig Mittel-, Effektiv- und Spitzenwerte, aus deren Verhältnis zueinander Rückschlüsse auf die Art der Feldquellen gezogen werden können. Alle Ergebnisse zeigt es wahlweise in physikalischen Größen wie Feldstärke (V/m, A/m), Leistungsdichte (W/m2, mW/cm2), in logarithmischen Größen (dBµV) oder in Prozent des zulässigen Grenzwerts an. Dazu sind die Bewertungskurven aller gängigen Sicherheitsstandards im Gerät gespeichert.