Spatenstich CSA baut neues Testzentrum

In Frankfurt entsteht derzeit ein neues Test- und Zertifizierungszentrum, mit dem die kanadische CSA Group ihren Kunden künftig einen schnelleren Zugang zu globalen Märkten eröffnen will.

Das rund 1000 Quadratmeter große Labor soll voraussichtlich im Frühjahr 2014 in Betrieb gehen. Der Fokus der lokalen Experten wird auf Tests und Zertifizierungen von medizinischen Geräten sowie von Industrieprodukten und Haushaltsgeräten liegen.

»Das neue Labor ist Teil der europäischen Wachstumsstrategie der CSA Group, mit der wir unsere Kunden durch effiziente, technisch ausgefeilte und lokale Test- und Zertifizierungsdienstleistungen für den globalen Marktzugang unterstützen«, erklärt Magali Depras, Vice President Europa.

In Europa besitzt die CSA Group bereits mehrere Labore: Das Labor in Straßkirchen (Bayern) deckt die Bereiche Sicherheit, Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) sowie Umwelttests und -zertifizierungen ab. Schwerpunkte sind Automobil- und  Industrieprodukte, Funk, IT/AV sowie Elektrowerkzeuge. Das Labor in der Schweiz ist auf Tests von medizinischen Produkten spezialisiert. In Großbritannien werden Tests für Produkte in explosionsgefährdeten Bereichen (IECEx, ATEX) durchgeführt. In Italien und den Niederlanden betreibt CSA Außenstellen.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 260 Experten in Europa.