Feinstaub-Sensorik CoorsTek Sensors übernimmt Pegasor

CoorsTek Sensors baut sein Portfolio im Bereich der Luftqualitäts- und Feinstaubmessung aus und hat dazu den finnischen Sensorhersteller Pegasor übernommen. Pegasor gilt als eines der wachstumsstärksten Unternehmen Skandinaviens im Umwelttechnologie-Sektor.

Zu den Produkt-Highlights von Pegasor gehört ein neu entwickelter »aktiv-ladender« Feinstaubsensor.

Durch die Übernahme des 2008 gegründeten Unternehmens wird CoorsTek Sensors über seine derzeitigen Lösungen im Automobilsensor-Markt hinausgehen und in den wachsenden Markt zur Überwachung der Luftqualität einsteigen. Zum Portfolio zählen dann unter anderem Sensoren, die in Überwachungsnetzwerken zur Luftqualität in Städten eingesetzt werden, zur Überwachung der Luftqualität in Innenräumen in gewerblichen und industriellen Einrichtungen und für Überwachungssysteme von Schornstein-Emissionen.

»Mit der Übernahme und Einbindung von Pegasor ist CoorsTek Sensors zum weltweit leistungsstärksten Unternehmen im Bereich Feinstaub-Sensorik geworden«, sagt Timothy Coors, CEO von CoorsTek Sensors. »Die Technologie von CoorsTek Sensors wird eine zentrale Rolle dabei spielen, die Verschlechterung der Luftqualität in Städten auf der ganzen Welt umzukehren, indem Standorte identifiziert werden, an denen die Luftqualität unter die akzeptablen Standards fällt und an denen die spezifischen besorgniserregenden Schadstoffe auftreten. Dies sind die entscheidenden ersten Schritte zur Verbesserung der Luftqualität, um die öffentliche Gesundheit zu verbessern und letztlich Leben zu retten.«