Handheld-Oszilloskop von Rohde & Schwarz CAN-FD- und SENT-Analyse im Feldeinsatz

Jetzt auch mit Trigger- und Dekodier-Optionen für CAN-FD und SENT: Der R&S Scope Rider
Jetzt auch mit Trigger- und Dekodier-Optionen für CAN-FD und SENT: Der R&S Scope Rider

Rohde & Schwarz ergänzt das Handheld-Oszilloskop R&S Scope Rider um Trigger- und Dekodier-Software für die Bussysteme CAN-FD und SENT. Es ist damit das derzeit einzige tragbare Oszilloskop, das sowohl CAN- und LIN- als auch CAN-FD- und SENT-Bussignale analysieren kann.

Der als Zwei- oder Vierkanal-Variante und mit Bandbreiten bis 500 MHz erhältliche R&S Scope Rider von Rohde & Schwarz bietet den Funktionsumfang von acht Messgeräten – inklusive Protokoll-, Logik- und Spektrumanalysator sowie Datenlogger zur Langzeitüberwachung in einem kompakten, robusten Design. Damit eignet er sich zum Beispiel für Signalintegritäts-Messungen bei seriellen Bussen.

Zudem ist das Oszilloskop vollständig isoliert aufgebaut…

...Der Nutzer kann ohne Zusatzequipment schnell und einfach differentielle Messungen durchführen, wie sie bei seriellen Protokollen für Automotive-Anwendungen gefordert sind. Darüber hinaus bietet das Handheld-Scope nun einige neue Analysemöglichkeiten für den Automobilbereich.

Der R&S Scope Rider ist das derzeit einzige tragbare Oszilloskop…

...mit Protokollanalyse-Funktion für SENT, einem seriellen Punkt-zu-Punkt-Protokoll speziell für die Sensorkommunikation im Automobilbereich. Die neue Software-Option R&S RTH-K10 SENT Trigger & Decode bietet eine ganze Reihe an Trigger-Möglichkeiten, um gezielt Ereignisse, Daten oder Fehlerzustände des Fast- und Slow-Protokollkanals von SENT zu erfassen. Ebenfalls unterstützt werden das Short- und Enhanced-Message-Format und die verschiedenen CRC-Check-Methoden.

Mit der ebenfalls neuen Option…

...R&S RTH-K9 CAN-FD Trigger & Decode kann der Anwender – aufbauend auf der Option R&S RTH-K3 CAN Trigger & Decode – künftig auch CAN-FD-Signale analysieren. Ein wichtiges Feature, denn weil der serielle Bus CAN-FD mit Übertragungsraten bis 15 Mbit/s arbeitet, ist er deutlich schneller als Standard-CAN (bis 1 Mbit/s) und wird zunehmend an Bedeutung gewinnen. 

Die vollständig digital realisierte…

...Trigger- und Dekodier-Einheit arbeitet immer mit einer Abtastrate von 1,25 GSample/s, unabhängig von der für die Signalaufzeichnung verwendeten Abtastrate des entsprechenden Analog- oder Digitalkanals. Dadurch können serielle Protokolle auch dann dekodiert werden, wenn gleichzeitig sehr langsame Zeitsignale dargestellt werden.

Zudem zeigt der R&S Scope Rider das jeweils analysierte Protokoll auf Knopfdruck tabellarisch mit protokollabhängigen Zusatzinformationen an.

Ein weiterer Vorteil besteht in der Unterstützung von symbolischen Labels: Dekodierte Steuersignale werden im Klartext angezeigt. Das macht die Arbeit mit dem Gerät einfach.