Rohde & Schwarz Breitbandverstärker mit anpassbarem Übertragungsverhalten

Rohde & Schwarz bietet die neuen Verstärker in den Frequenzbereichen 80 MHz bis 1 GHz, 0,69 GHz bis 3,2 GHz und 2,5 GHz bis 6 GHz bei Ausgangsleistungen von 22 W bis 4200 W an
Rohde & Schwarz bietet die neuen Verstärker in den Frequenzbereichen 80 MHz bis 1 GHz, 0,69 GHz bis 3,2 GHz und 2,5 GHz bis 6 GHz bei Ausgangsleistungen von 22 W bis 4200 W an

Die Breitbandverstärker der Serie R&S BBA130 von Rohde & Schwarz bieten bei Frequenzen von 80 MHz bis 6 GHz Ausgangsleistungen von 22 bis 4200 W. Der Clou: Der Anwender kann die Übertragungseigenschaften individuell und applikationsspezifisch optimieren.

Um das Ausgangssignal der neuen Rohde-&-Schwarz-Verstärker zu optimieren, stehen zwei Regelparameter zur Verfügung: das stufenlose Verschieben des Arbeitspunkts zwischen Klasse A und AB sowie die Wahl zwischen maximaler Ausgangsleistung und hoher Toleranz gegenüber Fehlanpassung.

Beides kann der Anwender während des Betriebs direkt am Verstärker einstellen, beispielsweise wenn während der Prüfung die Signalform gewechselt wird oder unterschiedliche Anforderungen an das Ausgangssignal gestellt werden.

Mit einem einzigen Verstärker…

...lassen sich damit sowohl die spezifizierten Daten eines Prüflings messen als auch dessen Belastbarkeitsgrenze ermitteln.

Die stufenlose Einstellung des Arbeitspunkts der Transistoren bewirkt unterschiedliche Eigenschaften des Ausgangssignals. Ein Arbeitspunkt in Klasse A hat eine sehr gute Linearität einschließlich guter harmonischer Performance und ist ideal, um spektralsaubere CW-Signale zu erzeugen. Ein Arbeitspunkt in Klasse AB erlaubt die formgetreue Wiedergabe gepulster Signale und verbessert den Wirkungsgrad des Verstärkers.

Dank ihrer kompakten Abmessungen…

...ist die R&S-BBA130-Familie auf größtmögliche Flexibilität und geringen Platzbedarf optimiert. Eine HF-Ausgangsleistung im Bereich bis 750 W unter 1 GHz und bis 300 W über 1 GHz passt in eine Bauhöhe von nur vier Höheneinheiten.

Das modulare Design ermöglicht auch flexible Dual-Band-Konfigurationen, bei denen sich zwei unterschiedliche Frequenzbereiche in einem Tischgehäuse befinden. Auch Twin-Band-Konfigurationen mit zwei identischen Verstärkern in einem Tischgehäuse sind möglich. 

Die neuen Verstärker sind in den Frequenzbereichen…

...80 MHz bis 1 GHz, 0,69 GHz bis 3,2 GHz und 2,5 GHz bis 6 GHz bei Ausgangsleistungen von 22 W bis 4200 W verfügbar. Dank des modularen Konzepts sind Leistung und Frequenzbereich jederzeit erweiterbar.