ZF Friedrichshafen / Cherry Baukasten für Drehzahlsensoren

Ein neues Sensorbaukastensystem von Cherry Industrial Solutions soll dem Kunden künftig die Auswahl passender Drehzahlsensoren erleichtern.

Der Anwender kann aus mehreren vorgegebenen Konfigurationen wählen, die schnell umsetzbar sind. Vordefinierte Erstmuster für die Funktionserprobung auf dem Prüfstand sind kurzfristig verfügbar.

Dank standardisierter Elemente und Schnittstellen lässt sich eine Vielzahl individueller Sensorsysteme zusammenstellen.

Der elektrische Anschluss der Sensoren erfolgt mittels 2-, 3- oder 4-Draht-Schnittstellen. Kontaktiert werden die Bauelemente mittels Kabelabgang oder direkt gesteckt.

Das zylindrische Gehäuse ist mit Durchmessern ab 10 mm und einer Länge ab 25 mm erhältlich. Bei der Schraubbefestigung ist der Kunde bezüglich Buchsenart und -durchmesser, Lage/Winkel und Ausrichtung der Halterung flexibel.

ZF Friedrichshafen/Cherry Industrial Solutions auf der Sensor+Test 2013: Halle 12, 261