Nach Übernahme durch TDK Aus Micronas wird TDK-Micronas

Jetzt auch namentlich verbunden: TDK und Micronas.
Jetzt auch namentlich verbunden: TDK und Micronas.

Im März 2016 hatte TDK den Hall-Sensor-Spezialisten Micronas übernommen. Mit der Umbenennung in TDK-Micronas erfolgt nun der nächste Schritt des Zusammenwachsens. Damit soll die Verbundenheit zum Mutterkonzern untermauert werden, während gleichzeitig der Name Micronas erhalten bleibt.

»Aus Marketingsicht ist es für uns besonders wichtig, den Produktmarkennamen zu erhalten, denn die Firma hat sich über viele Jahre einen hohen Bekanntheitsgrad im Automotive-Markt erarbeitet«, sagt Matthias Bopp, CEO von TDK-Micronas. »Unseren Halbleiterprodukten eilt der Ruf von sehr guter Qualität voraus, und diesen Marktvorteil werden wir weiterhin nutzen. Dieses Renommee im Zusammenspiel mit einem starken Mutterkonzern gibt unseren Kunden langfristige Sicherheit und trägt dazu bei, unseren Platz innerhalb der TDK-Gruppe zu festigen.«

Durch die Umbenennung ergeben sich folgende neue Firmennamen:

•    TDK-Micronas GmbH, Freiburg, Deutschland
•    TDK-Micronas New Technologies GmbH, München, Deutschland
•    TDK-Micronas Ltd., Glenrothes, Schottland
•    TDK-Micronas K.K, Tokio, Japan

Das Produktportfolio von TDK wird unter den Produktmarken TDK, EPCOS und Micronas vertrieben und umfasst Temperatur-, Druck-, Winkel-, Strom- und Hall-Sensoren.