Sensorik ams kauft acam-messelectronic

Die österreichische ams AG hat den privat gehaltenen Sensorspezialisten acam-messelectronic übernommen. Die Transaktion soll – vorbehaltlich bestimmter Bedingungen – im Laufe der kommenden Woche abgeschlossen werden. Details über den Kaufpreis wurden nicht bekannt.

acam gilt als Experte für hochgenaue zeitbasierte Messtechnik- und Sensorlösungen. Basis dafür die ist firmeneigene Time-to-Digital-Wandlertechnologie (TDC) mit Auflösungen im Pikosekundenbereich.

Die CMOS-basierten Produkte des Unternehmens messen Zeit, Kapazität, Widerstand und Drehgeschwindigkeit mit höchster Genauigkeit und Geschwindigkeit bei äußerst geringem Stromverbrauch. Einsatz finden sie in Systemen der Bereiche Industrie, Infrastruktur, Medizintechnik und Automotive.

Die Technologie von acam-messelectronic bietet zudem hervorragende Performance in Messanwendungen auf der Basis von Time-of-flight und Ultraschall.

Das 1996 gegründete Unternehmen mit Sitz in Stutensee beschäftigt etwa 25 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz liegt im hohen einstelligen Millionenbereich.

Nach Abschluss der Transaktion plant ams, die Aktivitäten von acam-messelectronic in gegenwärtigen und neuen Märkten am jetzigen Standort in sein bestehendes Geschäft zu integrieren und acam-messelectronic ab dem 1. Quartal 2015 bilanziell zu konsolidieren.