Inline-AOI und Funktionstest 100%-LED-Baugruppen-Test im Serientakt

Das »LaserVision LED« wurde auf der productronica 2015 erstmals in der Öffentlichkeit präsentiert.
Das »LaserVision LED« wurde auf der productronica 2015 erstmals in der Öffentlichkeit präsentiert.

Für eine 100%-Prüfung bestückter LED-Leiterplatten sorgt das neue inline-fähige LED-Testsystem von Prüftechnik Schneider & Koch. Es deckt sowohl die AOI als auch die komplette elektrische Prüfung ab – und aus der Kombination resultierend auch die Prüfung der optischen Messgrößen der betriebenen LEDs.

Das »LaserVision LED« prüft komplette LED-Baugruppen inklusive der Bauteile automatisch auf Bestückung, Lötstellen, Kurzschlüsse, Polaritäten usw. Zusätzlich sind unter Spannung photometrische Prüfungen möglich. Zum Einsatz kommt hierbei die Kombination aus photometrischer Messung und Kamerainspektion unter Linientaktbedingungen. LED-Leuchten können komplett als Endprodukte und/oder auch in unterschiedlichen Fertigungsständen geprüft werden. 

Beim Prüfvorgang werden die LEDs auf dem Prüfling mit der nötigen Versorgungsspannung angesteuert. Zur Bestimmung der Sollwerte werden im Vorfeld Prüflinge mit typischen Werten mittels einer photometrischen Messung aufgenommen. Dieses »Einmessen« soll in der nächsten Entwicklungsstufe automatisch direkt im Prüfsystem erfolgen, wobei die Messwerte als Parameter im Testprogramm abgelegt werden. Dieser Vorgang lässt sich jederzeit wiederholen – beispielsweise bei einem Produktwechsel.

Das auf diese Weise abgeglichene Kamerasystem kann nun die laufende Fertigung der LEDs im Produktionsbetrieb auf Einhaltung der Toleranzen hin überwachen und abweichende Prüflinge an einer Reparaturstation anzeigen bzw. direkt aussortieren. »Weil die Messung im Serientakt mittels einer Kamera durchgeführt wird, ergeben sich serientauglich-kurze Testzeiten«, erklärt Ronald Block, General Manager & Sales von Prüftechnik Schneider & Koch. »Prüfansätze mit Lichtmesstechnik liegen in der Regel wesentlich höher und sind somit nicht für die Großserienfertigung geeignet. In der Praxis wurden beispielsweise für einen 48-fach-Nutzen Test­zeiten für die 100%-Prüfung von unter 20 Sekunden erreicht. Diese 100%-Prüfung umfasst zusätzlich zu den optischen auch die elektrischen Prüfungen wie die Stromaufnahme sowie die Prüfung der Bauteile insbesondere der Widerstandswerte inklusive der binning-relevanten Bauteile.«