Für 2,4-GHz-Band Winzige Keramikantenne

Die 2,4-GHz-Keramikantenne »Weii« ist nicht nur sehr klein, sondern auch sehr unempfindlich gegenüber widrigen Umwelteinflüssen.
Die 2,4-GHz-Keramikantenne »Weii« ist nicht nur sehr klein, sondern auch sehr unempfindlich gegenüber widrigen Umwelteinflüssen.

Die nach Anbietangaben kleinste 2,4-GHz-Keramikantenne der Welt ist ab sofort bei SE Spezial-Electronic erhältlich: Die von dem englischen HF-Antennenmodule-Hersteller Antenova für portable Consumer-, IoT- und M2M-Applikationen entwickelte »Weii« misst gerade mal 1,0 x 0,5 x 0,5 mm³.

Mit der 2,4-GHz-Keramikantenne ist es Antenova gelungen, eine der größten Herausforderung bei der Entwicklung von Antennen - eine hohe Entkopplung und Frequenzselektivität bei gleichzeitig hoher Leistung - für die oft extrem kleinen Consumer-Geräte zu bewältigen. Die Antenne eignet sich für alle 2,4 GHz-, Bluetooth-, Wi-Fi-, Zigbee- und ISM-Anwendungen.

Keramikantennen zeichnen sich durch geringe dielektrische Verluste und eine hohe Entkopplung aus. Dies ermöglichte es den Entwicklern, die Größe der Antenne ohne Leistungseinbußen auf ein Minimum zu reduzieren. Der durchschnittliche Wirkungsgrad liegt bei rund 70 Prozent. Gleichzeitig ist die 2,4-GHz-Keramikantenne resistent gegenüber umgebungsbedingten Verstimmungen. Dank ihrer hohen Unempfindlichkeit gegen Umgebungseinflüsse, der kleinen Bauform und des extrem geringen Gewichtes von weniger als 0,015 g eignet sich die im Temperaturbereich von -40 bis 120°C einsetzbare Weii für kleine, drahtlos verbundene, elektronischen Geräte wie Wearables, Headsets, medizinische Geräte, PNDs, Dongles und Sensoren.

Die als SMD ausgeführte dielektrische Rundstrahlantenne zeichnet sich nicht nur durch ihre hohe Reichweite in Gebäuden aus, sie verliert auch dann nicht an Leistung, wenn sie eng am Körper getragen wird. Gemäß Antenovas Unternehmensphilosophie »Design for Integration«-ist die 2,4-GHz-Keramikantenne zudem so ausgelegt, dass sie bequem in alle Arten von Platinen und Grundplatten jeder Größe integriert werden kann. Unterstützung erhält der Entwickler dabei durch die kostenlos erhältlichen CAD-Footprint-Dateien.

Sobald die Antenne eingebaut wurde, hängt die Funktionsfähigkeit der Kundengeräte von der richtigen Sendeleistung ab. Aus diesem Grund hat Antenova schon während der Entwicklung seiner Antennen stets auch das Problem der RF-Integration im Blick. Um Anwendern den Einbau der Antenne zu erleichtern und eine optimale Leistung zu gewährleisten, bieten SE Spezial-Electronic und Antenova einen umfangreichen Kundensupport bis hin zur Unterstützung bei der Planung, der RF-Designgestaltung und dem Antenneneinbau an.