DENSO RFID-Scanner im Taschenformat

Neben RFID-Tags kann DENSOs Handscanner SE1-BUB-C auch Barcodes lesen.
Neben RFID-Tags kann DENSOs Handscanner SE1-BUB-C auch Barcodes lesen.

Bequem in der Hosentasche tragen lässt sich Densos Pocket-Size-Scanner SE1-BUB-C für das Erfassen einzelner RFID-Tags über kurze Entfernungen.

Der optimale Abstand beim Scannen »beträgt rund 3 Zentimeter, während der tatsächliche Leseabstand vom individuellen RFID-Tag abhängt«, erläutert Sina Haupt, Marketing Assistant bei der DENSO Auto-ID Business Unit. Dank der geringen Leseentfernung wird das ungewollte Scannen anderer RFID-Tags, die sich in nächster Nähe befinden, verhindert.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der SE1-BUB-C durch das Scannen eines Setup-Codes problemlos mit anderen Bluetooth-Geräten verbunden werden kann. So kann ein Mitarbeiter direkt eine Inventur durchführen, während er einen Kunden im Geschäft bedient. Der SE1-BUB-C ist kompatibel mit iOS, Android und Windows.

Überdies hat der Handscanner eine Funktion, mit der jedes in SGTIN-96 geschriebene RFID-Tag in einen EAN-Code umgewandelt werden kann. Eine Erweiterung, um diese Anwendung nutzen zu können, ist nicht erforderlich. So kann die gleiche Scaneinheit verwendet werden, um sowohl Barcodes als auch RFID-Tags zu lesen.