Für IoT und Smart Cities Kleinere Antenne für LPWAN

Antenova hat die Grandis-Antennen für die Positionierung in der Ecke einer Platine optimiert.
Antenova hat die Grandis-Antennen für die Positionierung in der Ecke einer Platine optimiert.

Antenova hat mit »Grandis« eine SMD-Antenne entwickelt, die baulich kleiner ist, aber in den Bändern 863 bis 870 MHz und 902 bis 928 MHz verbesserte Leistung erbringt. Sie zielt direkt auf die zunehmende Anzahl von M2M- und IoT-Anwendungen unter Verwendung der LPWAN-Protokolle ab.

Mit Grandis hat Antenova die Größe der LPWAN-Antenne auf 12,0 x 11,0 x 1,6 mm reduziert und für den Einsatz in Platinenecken optimiert: die Antenne ist in zwei Varianten erhältlich, links und rechts, damit Entwickler den Ort der Antenne auf der Platine flexibler wählen können. »Der Markt für LPWAN-Verbindungen wächst und wir sind uns einer Vielzahl von Kundenanwendungen bewusst, die eine kleine Antenne mit großer Leistung benötigen. Diese Antenne wird den Anforderungen sehr gut gerecht«, erklärt Colin Newman, CEO von Antenova.

Die Grandis-Antenne von Antenova deckt die neueren LPWAN-Standards für IoT und Smart Cities ab: LoRa, SigFox und Weightless-P. Damit eignet sie sich für industrielle, wissenschaftliche und medizinische Anwendungen, Smart-Zählern, Netzwerkgeräten, Fertigungsautomatisierung, landwirtschaftlicher und Umweltüberwachung und Consumer Tracking.