Xiaomi Für 50 Mrd. Dollar an die Börse

Smartphone von Xiaomi
Smartphone von Xiaomi

Der in Peking ansässige Hersteller von Smartphones will den Börsengang in Honkong wagen und erwartet sich 50 Mrd. Dollar.

Schon im kommenden Jahr könnte es laut Bloomberg soweit sein. Im zweiten Quartal 2017 hat Xiaomi im Heimatmarkt China 21 Millionen Handys verkauft und sich damit zu einem der großen Wettbewerber zu Huawei etabliert. Außerdem expandiert das Unternehmen in neue Märkte: Mit Baidu ist Xiaomi eine KI-Partnerschaft eingegangen und beteiligt sich daran, ein Konkurrenzprodukt zu Echo von Amazon zu entwickeln.

Schon 2014 wurde das 2010 gegründete Unternehmen auf 46 Mrd. Dollar geschätzt und war damit einer der weltweit wertvollsten Start-ups gewesen. Jetzt hat Xiaomi auf dem Snapdragon Technology Summit bestätigt, dass das neue Snapdragon-845-Chipset in den neuen Smartphones des Unternehmens Einsatz finden wird.