CeBIT 2014 Einfuhrpreise für Smartphones gesunken

Die Einfuhrpreise für Smartphones lagen im Januar 2014 um durchschnittlich 14,7 % unter dem Vorjahreswert. Die Einfuhrpreise für Tablets gingen im gleichen Zeitraum im Schnitt um 8,6 % und für Notebooks um 6,3 % zurück.

Diese aktuellen Marktforschungsdaten gab das statistische Bundesamt anlässlich der CeBIT 2014 bekannt. 

Die Ergebnisse zeigen die reine Preisentwicklung für die einzelnen Geräte. Qualitätsveränderungen wie zum Beispiel wachsende Übertragungsraten, Speicherkapazitäten, Rechenleistungen und weiterentwickelte Displays werden bei der Preismessung quantifiziert und aus der Preisentwicklung herausgerechnet.