Deepshore und Metro Die Blockchain als Archiv-Speicher

Die in Archivsystemen abgelegten Daten, die auf Basis der Blockchain-Technik arbeiten, lassen sich über die gesamte Aufbewahrungszeit nutzen.

Die Blockchain-Technik wenden Deepshore und Metro auf Archivspeicher an, um Rohdaten aus der Kasse nicht nur zu speichern, sondern auch auszuwerten.

Dabei wird auf die im Blockchain-Layer gespeicherten Informationen zugegriffen. Diese Daten können in voller Tiefe über den gesamten Zeitraum der Aufbewahrungszeit ausgewertet und zur Analyse genutzt werden. Mit der Düsseldorfer Metro unterstützt bereits ein internationaler Spezialist für den Groß- und Lebensmittelhandel den neuen Ansatz.  

Metro und Deepshore haben sich zum Ziel gesetzt, sobald wie möglich  die erste produktive Installation zu realisieren und das Ergebnis der Zusammenarbeit in der Open-Source-Community zu teilen.

Um die umfangreichen Compliance-Anforderungen, die der deutsche Gesetzgeber zur Kassendatenarchivierung vorschreibt, erfüllen zu können, entwickeln Handelsunternehmen neue Archivsysteme. Diese fiskalisch überaus relevante, technologisch aber komplizierte Aufgabe hat Deepshore erstmals mit Hilfe von Open-Source-verfügbaren Big-Data-Technologien gelöst. Dabei haben sie mit den Experten des Hamburger IT-Unternehmens Deepshore intensiv zusammen gearbeitet.  

Um die neuen gesetzlichen Anforderungen erfüllen zu können, haben die Entwickler ganz neu über die Cloud-Fähigkeit und die Skalierbarkeit von Applikationen nachgedacht und an die aktuellen Bedürfnisse angepasst. Microservices, vertikale und verteilte Architekturen standen für fachliche Anwendungen dabei im Fokus. Mit der stärkeren Akzeptanz von Cloud-Angeboten und den rasant wachsenden Datenmengen stieg in den IT-Abteilungen auf Anwenderseite auch die Bereitschaft, Open-Source- und Big-Data-Technologien in das System einzubeziehen.

Eine Herausforderung bildeten dabei die WORM-Speicher (Write Once Read Many), die heute  benötigt werden. Diese Technologien sind teuer und unflexibel, weil dabei proprietäre Systeme zum Einsatz kommen, die das Archiv zur Sackgasse machen und die neu anfallende Datenflut nur schwer verarbeiten können. Mit dem auf der Blockchain basierenden Konzept setzen Deepshore und Metro erstmals auf einen völlig neuen Ansatz. Damit lösen sich auch die Grenzen zwischen dem klassischen Archiv und dem Datawarehouse auf.