Kooperation von Avago und IBM 120-GBit/s-Transceiver

Avagos neuester 10-Kanal-High-Speed-Transceiver findet gemütlich Platz auf einer 10-US-Cent-Münze.

Avago Technologies neues optische Transmitter/Receiver-Modul geizt nicht mit Superlativen - allerdings kommen vorerst nur Supercomputer-Kunden von IBM in den Genuss.

Die neuen, nicht mal münzgroßen Transceiver von Avogo nutzen 12 parallele optische Kanäle für eine Gesamtübertragungsrate von 120 GBit/s. Damit ist die Baugruppe etwa doppelt so schnell wie bisherige Lösungen und soll nach Unternehmensangaben gleichzeitig auch noch die höchste Energieeffizienz und den kleinsten Formfaktor aufweisen. Obwohl Avago den Rekordhalter als »Low Cost Transceiver« bezeichnet, können vorerst nur Anwender von IBMs neuesten POWER7-Supercomputer den Baustein nutzen - schließlich ist er das Ergebnis einer dreijährigen Zusammenarbeit beider Firmen.