Zebra Technologies 1 Mio. RTLS-Transponder zur Echtzeitortung

Zebra Technologies hat den millionsten Transponder seiner Echtzeit-Lokalisierungslösungen ausgeliefert. Damit hat der Druckerspezialist die weltweit größte installierte Basis an RTLS-Transpondern (Real Time Location Solutions).

Echtzeit-Lokalisierungslösungen zum Orten und Überwachen von Gütern, Transaktionen und Personen werden bereits in vielen Branchen eingesetzt wie etwa in großen Fertigungsanlagen der Autoindustrie, in der Logistik oder der Landwirtschaft. Die Ortungssysteme auf Basis von RFID und RTLS liefern Daten in Echtzeit, wodurch sich die Produktivität erhöht.

Mit der Auslieferung des millionsten RTLS-Tag habe man nicht nur einen »wichtigen Meilenstein« erreicht, erfreulich sei zudem, dass »die Nachfrage nach Ortungslösungen in Echtzeit stetig weiterwächst«, sagt Jill Stelfox, General Manager der Location Solutions bei Zebra Technologies. So planten einer aktuellen Studie von Zebra zufolge bereits 53 Prozent aller befragten Unternehmen, in den nächsten zwei Jahren eine Lösung für das »Internet der Dinge« zu implementieren. Die RFID-Technologie spiele bei diesen zukünftigen Einsatzszenarien eine »wichtige Rolle«.