Persönlichkeitsentwicklung Wie man mentale Blockaden überwindet

Berufsalltag: Schon -zig Mal nahmen wir uns vor, unseren Chef bei der nächsten Gelegenheit auf eine Gehaltserhöhung anzusprechen. Doch stets verlassen wir sein Büro zwar mit mehr Arbeit, aber nicht mit mehr Geld. Falsch programmiert? Andreas Lutz hat recherchiert, wie man solche mentalen Blockaden überwinden kann.

Solche Situationen kennt jeder Mensch; Situationen, in denen wir uns anders verhalten, als wir es eigentlich möchten – sei es beruflich oder privat. Denn irgendetwas hindert uns daran. Bedenklich wird „die Sache“ laut Aussagen der Managementberaterin Sabine Prohaska aus Wien aber erst, wenn wir immer wieder an dieselben Barrieren stoßen. Denn dann zeigen wir in der Regel ein Ausweichverhalten. Wir reden uns zum Beispiel ein „Mein Chef hat sowieso kein Ohr für mich“.

Unser Verhalten wird weitgehend durch mentale Programme bestimmt, die unbewusst in uns ablaufen. "Solche Programme haben wir zuhauf verinnerlicht", erklärt Prohaska.

"Und das ist gut so!" ergänzt Führungskräftetrainer Reiner Voss aus Hamburg. Denn sie ermöglichen es uns, viele Alltagsaufgaben schnell wie Zähneputzen oder Autofahren (fast) nebenbei zu erledigen – ohne nachzudenken.

Viele Menschen leiten daraus ab: Wir müssen nur lange und viel üben. Dann beherrschen wir irgendwann zum das Verkaufen oder das Führen von Mitarbeitern wie im Schlaf.

Also besuchen sie regelmäßig Seminare, in denen sie beispielsweise trainieren, gelassen auf Aggressionen von Mitmenschen zu reagieren und ihre wahren Gefühle zu zeigen. Doch irgendwann stellen sie frustriert fest: Nun war ich zwar schon in -zig Seminaren, aber trotzdem mache ich im Alltag immer wieder dieselben „Fehler“.

In den Rollenspielen während der Trainings kann ich zwar meine Interessen formulieren, doch wenn mir im Büro mein Kollege Huber gegenübersteht, werde ich stumm wie ein Fisch.

Im Trainerjargon heißt dies: Den Teilnehmern gelingt der Transfer nicht.

Eine Ursache hierfür ist: In den Trainings werden laut Kommunikations- und Verkaufstrainer Ingo Vogel, Esslingen, oft nicht die mentalen Barrieren bearbeitet, an die die Teilnehmer im Alltag stoßen. Also bereiten ihnen stets dieselben Herausforderungen Probleme, zum Beispiel:

  • auf fremde Menschen aktiv zugehen,
  • Kritik annehmen, Lob aussprechen,
  • Gefühle zeigen,
  • die eigenen Interessen klar artikulieren und vertreten,
  • Kollegen um Hilfe bitten.