Berufsbegleitend studieren Weiterbildung in PV, Embedded und Windenergie

Flexible, organische Solarzellen stehen an der Schwelle zur Massenfertigung.
Flexible, organische Solarzellen stehen an der Schwelle zur Massenfertigung.

Im Oktober starten fünf berufsbegleitende Online-Master-Studiengänge der Fraunhofer Academy, u.a. in den Bereichen Photovoltaik und Software Engineering für »Embedded Systems«. Zum ersten Mal wird es auch einen Studiengang »Online M. Sc. Wind Energy Systems« geben.

Die Fraunhofer Academy bietet ab Herbst neue Online-Studiengänge an, zum Beispiel den »Master Online Photovoltaics«, den die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE unter dem Dach der Fraunhofer Academy anbieten.

In 22 Kursmodulen erhalten die Studierenden neben den technologischen und physikalischen Grundlagen der Photovoltaik auch einen umfassenden Überblick über die ökonomischen und ökologischen Zusammenhänge erneuerbarer Energien.

Im eigens für den Studiengang eingerichteten Lernlabor am Fraunhofer ISE erarbeiten die Studierenden anhand eigener Versuche, wie die Physik einer Solarzelle funktioniert. Dafür bereiten sich die Studierenden im Vorfeld mit Hilfe von E-Lectures, Übungsaufgaben und Online Meetings vor.

In der fünftägigen Praktikumswoche werden die Versuche zunächst von Fraunhofer-Expertinnen und -Experten demonstriert und anschließend von den Studierenden selbst durchgeführt und dokumentiert. So lernen die Teilnehmenden Photovoltaiksysteme zu entwickeln, zu konstruieren und zu optimieren.

Der Studiengang wird ausschließlich in englischer Sprache angeboten. Er richtet sich an Personen, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Bereich Photovoltaik ausbauen möchten und schließt mit dem Master of Science (M.Sc.) ab. Zulassungsvoraussetzungen sind ein Hochschulabschluss in einem naturwissenschaftlichen oder technischen Fachgebiet (Physik, Chemie, Elektronik, Maschinenbau, Materialwissenschaften, technische Informatik) sowie ein Jahr Berufserfahrung.