Karrierechancen Verbindungstechnik Treu bis zur Rente

More than you expect: Als Arbeitgeber werden mittelständische Unternehmen gerade von Absolventen häufig links liegen gelassen. zu Unrecht.
More than you expect: Als Arbeitgeber werden mittelständische Unternehmen gerade von Absolventen häufig links liegen gelassen. Zu Unrecht. Ein Karrierespecial zum Thema ‘Verbindungstechnik’ mit Arbeitgeber-Übersicht finden Sie in Ausgabe 32 der Markt&Technik.

Das »Who is Who« der deutschen Steckverbinder-Hersteller sitzt mehrheitlich abseits der großen Metropolen, was viele Bewerber auf den ersten Blick abschreckt. Wer sich jedoch in mittelständischen Strukturen wohl fühlt, für den bieten diese Arbeitgeber eine ganze Menge.

Beispiel Würth Elektronik EiSos mit Hauptsitz in Waldenburg im Baden-Württembergischen Kreis Hohenlohe. Idyllisch im Grünen unter dem namengebenden Schloss gelegen, hat der Patriarch und Kunst-Mäzen Reinhold Würth bei Bau des Firmengebäudes nicht gekleckert: große Glasfronten, hochwertiger Teppichboden, einladende Besprechungsräume mit Weitblick nach draußen und Liebe zum architektonischen Detail.

Billig wirkt hier in Waldenburg nichts, Beständigkeit ist Programm. Würth Elektronik EiSos ist ein typisches Beispiel für einen inhabergeprägten Mittelständler. Dazu gehört auch das Bekenntnis zu sicheren Arbeitsplätzen. Wenn Personalerin Annika Rehmet beim Mittagessen in der Kantine erzählt, man beschäftige die Leute am liebsten von der Lehre bis zur Rente, dann klingt das im Vergleich zum herrschenden Zeitgeist, wonach die Loyalität auf Arbeitgeber- wie Arbeitnehmer-Seite schwinde, angenehm altmodisch.  

Weil das Geschäft mit der Elektromechanik floriert, ist dem schräg gegenüber ansässigen Nachbarn Ziehl-Abegg der Platz ausgegangen. Die Erweiterung steht, ein paar Meter weg, bereits im Rohbau.  Und auch Würth plant nach der Einweihung des hochmodernen Logistikzentrums vor gut einem Jahr schon den nächsten Anbau. Marketing-Leiter Mathias Kalmbach blickt durch die Glasfassade und zeigt nach unten auf eine Fläche, mehrere Fußballfelder groß: »Das Grundstück für den Anbau hatte sich unser Inhaber schon frühzeitig und vorausschauend gesichert.«

500 Mio. Euro Umsatz zum Jahresende 2016 - um das Wachstum weiterhin zu stemmen benötigt Würth Elektronik EiSos viel neues Personal. Das Thema ist deshalb hoch aufgehängt, für Mitarbeiter wird viel getan, damit sie sich wohl fühlen: unter dem Slogan ‘WE-tality’ bündelt Würth Gesundheitstage wie Bike-Events, natürlich gibt es individuelle Weiterbildung und Führungskräfte-Schulungen. Den EiSos-Spirit (»Frisch, jugendlich, positiv, unkompliziert«) hat Würth auf einer großen Fotoleinwand verewigt: »Eine Gemeinschaft, ein Ziel, ein Team« steht dort zu lesen.

Nur leider wollen gerade junge Fachkräfte eben nur selten nach Waldenburg, wenn sie nicht gerade Hohenloher sind. Sie bevorzugen pulsierendes Nachtleben, als Idylle reicht ihnen der Wochenendausflug.

Bilder: 38

Köpfe der Verbindungstechnik

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen einige der bekanntesten Personen aus der Branche.