Projektmanagement So führt man auch ohne Personalverantwortung

Projektmanager sind wie Könige ohne Land. Sie führen ein Projektteam –sind laut Hierarchie aber nicht die Vorgesetzten ihrer Mitarbeiter. Sieben Strategien, wie Projektmanager ihre Mitarbeiter für die Projektziele gewinnen, das Team geschickt motivieren und führen – auch ohne disziplinare Maßnahmen.

Wochenlang ärgerte sich der IT-Projektleiter über einen Mitarbeiter. Der Programmierer hielt sich nicht an Termine und Vereinbarungen, fehlte bei Teammeetings und nahm es auch mit der Sorgfalt nicht ganz so ernst.

Die Schwierigkeit: Der Projektleiter hatte keine Chance, seinen Mitarbeiter disziplinarisch zu ermahnen; er war nicht sein Vorgesetzter. Ein Projektmanager-Kollege kannte solche Probleme – und empfahl, dem Programmierer Verantwortung für einen Bereich seiner Expertise zu übertragen.

Der Kunstgriff wirkte: Die neue »Führungsrolle« gab dem Programmierer eine hoch dosierte Motivationsspritze. Bei Meetings war er fortan der erste im Besprechungszimmer, wie der Projektmanager verblüfft feststellte.

Führen ohne Macht – vor dieser Schwierigkeit stehen viele Projektmanager. Ihr Unternehmen schickt ihnen Spezialisten ins Team. Dieses Team ist dem Projektmanager inhaltlich für die Zeit des Projektes unterstellt, nicht aber hierarchisch.

Weder kann der Projektmanager seine Mitarbeiter durch Prämien und Beförderung belohnen, noch kann er sie disziplinarisch ermahnen. Er muss führen ohne Weisungsbefugnis.

»Ohne diese hierarchische Macht sind Projektmanager allerdings nicht machtlos«, erklärt Anna-Maria Muck, Fachfrau für Führung bei der Unternehmensberatung »next level consulting«. Moderne Führung nutzt nicht nur die Macht, sondern baut auch stark auf Vertrauen und Verständigung.

Viele Projektmanager führen heute »lateral«, wie dies im Fachjargon heißt: Sie setzen ihre Autorität als Projektmanager ein, bauen eine stabile Arbeitsbeziehung auf, suchen die Verständigung, stimmen ihren Führungsstil jeweils auf verschiedene Mitarbeitertypen ab und verstehen es, Mitarbeiter aus der Aufgabe heraus zu motivieren.

»In die laterale Führung spielen sowohl echtes Interesse am Menschen, psychologisches Geschick und Beobachtung hinein als auch die Fähigkeit, sich selbst als Führungskraft diplomatisch ‚verkaufen‘ zu können«, ergänzt Anna-Maria Muck. Sie empfiehlt Projektmanagern sieben Strategien für die Führung ohne Weisungsbefugnis: