100.000 Euro Infineon spendet für Hungernde in Ostafrika

„Wir sind angesichts dieser Dürrekatastrophe und Hungersnot aufgerufen, den Menschen in Ostafrika bei der Bewältigung einer überaus schwierigen Situation zu helfen.“, sagt Vorstand Peter Bauer.

Ein Beispiel für Corporate Social Responsibility: Infineon Technologies spendet den notleidenden Menschen in Ostafrika 100.000 Euro. Die Spende wird den Hungernden über den Zusammenschluss deutscher Hilfsorganisationen „Aktion Deutschland Hilft“ (www.aktion-deutschland-hilft.de) zukommen und wird vor allem für die Versorgung mit Nahrungsmitteln, Wasser und medizinischer Nothilfe genutzt.