Starke Nachfrage nach Forschungsdienstleistungen Fraunhofer will 1000 neue Jobs schaffen

Die Fraunhofer-Gesellschaft will in diesem Jahr 2013 1000 zusätzliche Stellen schaffen, vor allem für Ingenieure und Naturwissenschaftler.

Bereits in den vergangenen Jahren ist die Fraunhofer-Gesellschaft jährlich um rund 1000 neue Stellen gewachsen. Damit beschäftigt sie aktuell etwa 22 000 Mitarbeiter, vor allem Ingenieure und Naturwissenschaftler sowie Verwaltungsangestellte.

Hinzu kämen noch einmal fast dieselbe Anzahl an neuen Jobs, die durch normale Fluktuation entstehen, so Fraunhofer.

Der Ausbau soll vor allem in den stark nachgefragten Forschungsgebieten erfolgen, die von Energiewende, Elektromobilität, Produktionstechnik und digitalem Wandel angetrieben werden.