Fachsymposium: Call for Papers gestartet Expertinnen für „Mobilität der Zukunft“ gesucht

Zum Thema „Mobilität der Zukunft“ veranstaltet der VDE im Oktober einen Branchentreff mit Wissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen aus dem MINT-Bereich. Beiträge können noch bis zum 17. April eingereicht werden. Folgende Themenbereiche stehen im Mittelpunkt der Akademie:

Vom 9. bis 12. Oktober 2013 veranstaltet der VDE in München mit der VDE MINT Akademie ein Fachsymposium, das sich an Wissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen in Unternehmen, an Hochschulen und Forschungseinrichtungen richtet, die an Themen zukünftiger Mobilität arbeiten.

Die Akademie umfasst Plenarveranstaltungen mit Keynotes, Themen-Workshops mit Impulsvorträgen und Podiumsdiskussionen. Bis 17. April 2013 können Interessierte Beiträge einreichen, die technische, gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Entwicklungen und Herausforderungen für die Mobilität der Zukunft beinhalten. Insbesondere interessieren dabei die Aspekte:   

- Zukunftstechnologien (Mikroelektronik, Informatik, Mechatronik, Maschinenbau)  

- Produkte, Infrastrukturen, Anwendungen und Dienste   

- Gesellschaftliche Herausforderungen und Entwicklungstrends (Verbraucherverhalten, Urbanisierung)    

- Mobilitätskonzepte (Nutzungskonzepte, Geschäftsmodelle, Rahmenbedingungen)  

Die Veranstaltung soll den Teilnehmerinnen eine Plattform zum fachlichen Austausch sowie zu Karrierefragen bieten und spricht sowohl Frauen mit langjähriger Berufserfahrung an, die Projekte und Forschungsgruppen leiten, internationale Teams oder Doktoranden betreuen als auch Berufseinsteigerinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen.

Bei Bedarf steht den Referentinnen und Teilnehmerinnen vor Ort eine qualifizierte Kinderbetreuung zur Verfügung.

Folgende Themenbereiche stehen im Mittelpunkt der Akademie:  

IKT-Infrastruktur, Technologien, Anwendungen, Dienste   

- Mobile Informations- und Kommunikationstechnik   

- Breitband-Infrastruktur   

- Smart Car Infrastruktur   

- Intelligente Verkehrs-, Navigations-, Abrechnungs- und Mautsysteme, globale Satellitennavigationssysteme (Galileo u. a.)   

- IT-Sicherheit   

- Tele-Arbeit und Tele-Konferenzen  

Smart Cities und Mobilität  

- elektro- und IT-basierte Konzepte für die Städte und Metropolregionen der Zukunft  

- Technologien, Infrastrukturen, Anwendungen, Konzepte   

- Smart Mobility mit Smart Economy, Smart Environment, Smart People, Smart Living, Smart Governance  

- Rahmenbedingungen, Finanzierung, Marktanreize   

- Megastädte und Metropolregionen - Anforderungen und Lösungen  

Elektromobilität  

- Elektromobilität als ein Schlüsselelement urbaner Mobilität  

- Technik- und Forschungsthemen: Kommunikation und Energiefluss, Batterie- und Speichertechnik, Ladeinfrastruktur und Netzeinbindung   

- E-Mobility als System: Smart Car, Smart Grid, Smart Traffic  

- Konvergenz und Verzahnung  

- Sicherheit, Normen und Standards  

Mobilität und Nachhaltigkeit  

- Ressourcenschutz, Energieeffizienz, Umweltfreundlichkeit  

- Multimodale Verkehrskonzepte  

- Berücksichtigung von Gender bzw. Diversity bei Sachentscheidungen, Planungsprozessen und Forschungsvorhaben zum Thema Mobilität  

- Mobilität und demografischer Wandel  

Mobilität und Medizin  

- Technische Assistenzsysteme zur Unterstützung von Personen mit körperlichen Einschränkungen auf Reisen (z. B. Herz-Kreislauf-Probleme, Diabetes und telemedizinische Systeme)  

- Technische Assistenzsysteme z. B. Navigationssysteme für barrierefreie Wegeketten für Seh- und Gehbehinderte  

- Ausweitung von Hausnotrufsystemen und deren Wirkung   


Die VDE MINT Akademie Mobilität der Zukunft wird im Rahmen des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen - "Komm, mach MINT." durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Mehr Infos unter www.vde-mint.de.