Luftfahrtmesse Paris, 17. bis 23. Juni EADS sucht 5000 neue Mitarbeiter

Berührungsängste mit Militärtechnik sollte man nicht haben: EADS und die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian sowie Eurocopter laden Studierende, Hochschulabsolventen und Berufstätige ein, sich über die Karrierechancen im größten europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern zu informieren. In der HR-Lounge „EADS Careers“ im EADS-Pavillon auf der „International Paris Air Show“ können Kandidaten aus aller Welt mit Experten, Ingenieuren und Personalvertretern des Unternehmens zusammentreffen.
Berührungsängste mit Militärtechnik sollte man nicht haben: EADS und die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian sowie Eurocopter laden Studierende, Hochschulabsolventen und Berufstätige ein, sich über die Karrierechancen im größten europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern zu informieren. In der HR-Lounge „EADS Careers“ im EADS-Pavillon auf der „International Paris Air Show“ können Kandidaten aus aller Welt mit Experten, Ingenieuren und Personalvertretern des Unternehmens zusammentreffen.

Der EADS-Konzern lädt Studierende, Hochschulabsolventen und Berufstätige auf die 50. Internationale Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget ein. Hier warten über als 20 interaktive Workshops mit mehr als 1000 Teilnehmern und Gespräche über Karrierechancen mit Vertretern aus dem Personalbereich von EADS, dazu gibt es persönliche Begegnungen mit Experten und Ingenieuren.

EADS und die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian sowie Eurocopter laden Studierende, Hochschulabsolventen und Berufstätige ein, sich über die Karrierechancen im größten europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern zu informieren. In der HR-Lounge „EADS Careers“ im EADS-Pavillon auf der „International Paris Air Show“ können Kandidaten aus aller Welt mit Experten, Ingenieuren und Personalvertretern des Unternehmens zusammentreffen. Die EADS-Mitarbeiter stehen die ganze  Woche über Rede und Antwort bei Fragen zu Innovationen und künftigen Herausforderungen sowie zu möglichen Laufbahnen im Konzern.

EADS veranstaltet auf der Messe vom 17. bis 23. Juni insgesamt 21 Workshops, an denen Kandidaten, die sich zuvor online registrieren, teilnehmen können. Die Kandidaten können sich für unterschiedliche Workshops anmelden. Im Focus stehen innovative produktorientierte Themen wie die Entwicklung von Verbundwerkstoffen für zukünftige Hubschrauber und Flugzeuge (Eurocopter/Airbus), die Erschließung des Weltraums zum Nutzen für den Menschen sowie die Erkundung des Universums (Astrium), neue strategische Herausforderungen wie Cybersicherheit und die Exportchancen des Eurofighters (Cassidian) oder berufsbezogene Themen wie Ausbildungsangebote bei Airbus.

„EADS plant, in diesem Jahr 5000 neue Mitarbeiter in Bereichen wie Konstruktion, Produktion und Support einzustellen“, sagt Thierry Baril, Personalchef von EADS und Airbus. EADS sucht nach Hochschulabsolventen und Studierenden für die Bereiche Verbundwerkstoffe, System- und Maschinenbau sowie Softwareentwicklung und IT. Fachleute mit umfassender Erfahrung in den Bereichen Verbundwerkstoffe, Avionik, Konstruktionstechnik und Versorgungsketten sind sehr gefragt. Auch Techniker jeder Erfahrungsstufe finden bei EADS Möglichkeiten.

Einige Höhepunkte der Woche:

Diversity Day am Donnerstag, den 20. Juni. EADS hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, dass der Frauenanteil bei den jährlich neu eingestellten Mitarbeitern bei 25 % liegen soll. Daher legt das Unternehmen großen Wert darauf, junge Frauen für wissenschaftliche und technische Studiengänge zu gewinnen. So unterstützt EADS die Initiative „Elles Bougent“, in deren Rahmen 150 Gymnasiastinnen zur Luftfahrtschau in Le Bourget eingeladen werden, sowie das deutsche Hochschulkarrierezentrum für Frauen „Femtec“, das die Ergebnisse des Projekts seines Innovationscamps 2013 zur Inbetriebnahme eines „Biodetektors“ für Wasseranalyse präsentieren wird.

Internationaler Tag für Hochschulabsolventen am Freitag, den 21. Juni. Mit interaktiven Präsentationen wird dargestellt, wie der Konzern länder- und divisionsübergreifend berufliche Mobilität und ein inklusives Arbeitsumfeld fördert. Voraussichtlich werden mehr als 130 Kandidaten an dieser Ganztagesveranstaltung teilnehmen. Durch Vorträge und Gespräche über Karrierechancen erfahren die Kandidaten mehr über die beruflichen Möglichkeiten bei EADS und gewinnen einen genaueren Einblick in die Geschäftsbereiche der einzelnen Divisionen. Experten und Ingenieure werden vor Ort sein. Interessierte Studierende, Hochschulabsolventen und berufserfahrene Personen, die an den Workshops teilnehmen möchten, können sich noch bis 20. Mai online unter www.jobs.eads.com/parisairshow bewerben. EADS stellt eingeladenen Teilnehmern eine Eintrittskarte für den Tag ihres Workshops zur Verfügung und erstattet ihnen einen Teil ihrer Reisekosten.