Digitalisierung Bosch plant mehr als 20.000 Einstellungen

Das Zusammenspiel von Soft- und Hardware fordert auch neue Mitarbeiter und Experten. Bosch sucht und will neue Kolleginnen und Kollegen weltweit einstellen.
Das Zusammenspiel von Soft- und Hardware fordert auch neue Mitarbeiter und Experten. Bosch sucht und will neue Kolleginnen und Kollegen weltweit einstellen.

Bosch plant dieses Jahr weltweit rund 20.000 Fach- und Führungskräfte im technischen und kaufmännischen Bereich einzustellen. Beinahe jede zweite ausgeschriebene Stelle hat derzeit einen Bezug zu Software.

Gesucht werden vor allem: Softwareentwickler mit Erfahrung im Maschinenbau. In der vernetzten Welt spielt Software in Kombination mit Hardware in immer mehr Produkten und Services eine entscheidende Rolle, heißt es bei Bosch. Den höchsten Personalbedarf hat das Unternehmen in Deutschland (3.400 Stellen), Indien (3.100 Stellen) und China (2.500 Stellen). Zusätzlich zu den 20.000 Fach- und Führungskräften im technischen und kaufmännischen Bereich plant Bosch weitere Einstellungen in der Fertigung.