Stellenmarkt 2013 Bauingenieure vor Elektro und Maschinenbau

Bauwirtschaft und Industriesektor beherrschen den Stellenmarkt für Ingenieure.
Bauwirtschaft und Industriesektor beherrschen den Stellenmarkt für Ingenieure.

Mit Abstand die meisten Stellenangebote in deutschen Printmedien richteten sich in diesem Jahr an Ingenieure. Dabei rangieren – hoppla - Bauingenieure an erster Stelle.

Von sämtlichen untersuchten Stellenangeboten in den deutschen Printmedien setzen 16 Prozent eine akademische Berufsausbildung ausdrücklich voraus. Mit Abstand die meisten Offerten richten sich an Ingenieure. Dabei rangieren Bauingenieure an erster Stelle, gefolgt von Maschinenbau- und Elektroingenieuren. Diese Auswertung ergab der Adecco Stellenindex, der 36 924 Angebote von Januar bis September 2013 untersucht hat.

Bauwirtschaft und Industriesektor beherrschen den Stellenmarkt für Ingenieure: Das Gros der Angebote für Bauingenieure stammt von Bauunternehmen und Immobiliengesellschaften, 20 Prozent kommen von Ingenieurbüros, ein Viertel von Behörden, knapp fünf Prozent von Hochschulen.

Maschinenbau- und Elektroingenieure werden zwar vor allem von Industrieunternehmen gesucht, jedes sechste Angebot stammt aber von Hochschulen und Forschungseinrichtungen für Aufgaben in Forschung und Lehre. Für Elektroingenieure bieten sich zudem Berufsmöglichkeiten bei kommunalen Versorgungsbetrieben und Energieversorgern.

Betriebswirte werden branchenübergreifend gesucht: Betriebswirte werden sowohl von öffentlichen Dienstleistern wie von der Privatwirtschaft für kaufmännische Leitungsaufgaben gesucht. Das gilt besonders für das Controlling, aber auch für Führungspositionen im Finanz- und Rechnungswesen und im Personalwesen. Insgesamt sind mehr als 40 Prozent der ausgeschriebenen Positionen für Betriebswirte mit Personalverantwortung verbunden.

Nur wenige Angebote gelten Volkswirten. Diese stammen von Universitäten, Behörden und Verbänden, seltener von Banken und Versicherungen.

Auch Informatiker und IT-Spezialisten werden für die Organisation ebenfalls von in sämtlichen Branchen gesucht. Als Einsatzgebiet steht die Anwendungsentwicklung an erster Stelle, gefolgt von der System- und Datenbankverwaltung und Aufgaben im Organisations- und Kommunikationsbereich.