Weiterbildung Elektromobilität Ausgezeichnet: Fernlehrgang Hochvolt-Systeme

Das Angebot der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) „Elektrofachkraft für Hochvolt (HV)-Systeme“ hat den Bildungs-Award des Fachverbands Forum DistancE-Learning erhalten.

Die Begründung: Die Aktualität des Lehrgangs im Bereich Elektromobilität sowie die Kombination aus technisch fundiertem Wissen, hervorragenden Visualisierungen des Lernstoffs in Lern-Videos und virtueller Lernumgebung habe überzeugt.

Das Highlight: Ein virtuelles Labor, bei dem die Teilnehmer bei Versuchsaufbauten und Laborversuchen mit der NI Multisim-Software selbst aktiv werden.

»Unser virtuelles Lernumfeld bietet die einmalige Möglichkeit, Versuchsaufbauten mit Hochvoltspannungen gefahrenfrei zu testen. Die Teilnehmer übertragen ihr theoretisches Know-how in die Praxis: Sie lernen, wie elektronische Schaltungen regelgerecht aufgesetzt werden, können ihre Tests problemlos anpassen und überprüfen ihre Ergebnisse virtuell«, erklärt Dr.-Ing. Anke Eschner, Fachbereichsleiterin Technik bei der SGD.

Schließlich brauche man für die Arbeit an Elektroautos mit hohen elektrischen Spannungen eine speziellen Ausbildung.

Darauf bereitet der Fernlehrgang vor: Ein Abschluss der TÜV SÜD Prüfung befähigt die Absolventen, sicher an Fahrzeugen mit Hochvolt-Systemen zu arbeiten.
Das Konzept für den SGD-Fernlehrgang Elektrofachkraft für HV-Systeme wurde in Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD sowie dem technischen Institut für Aus- und Weiterbildung Dr.-Ing. Paul Christiani entwickelt.