Automatisierungstechnik Wago übernimmt M&M Software mehrheitlich

Der Verbindungs- und Automatisierungstechnik-Hersteller Wago Kontakttechnik in Minden hat die Mehrheitsanteile seines Entwicklungspartners M&M Software erworben – als einen Schritt zur strategischen Ausrichtung seiner Automatisierungssparte auf Industrie 4.0.

»Wir haben damit schon frühzeitig die Weichen für die Zukunft unseres Unternehmens gestellt«, betont Erwin Müller, Geschäftsführer und Gründungsgesellschafter von M&M. »In wenigen Jahren hätte sich die Frage der Altersnachfolge dringlicher gestaltet.«

M&M ist Anbieter von Software-Lösungen für Fabrik-, Prozess- und Gebäudeautomatisierung, Maritimtechnik, Maschinenbau und Energietechnik. Schwerpunkte sind dabei Lösungen für Bedienen und Beobachten, Geräteintegration, Engineering-Systeme und Web-Anwendungen. Das Unternehmen beschäftigt 180 Mitarbeiter in Deutschland und China bei einem Umsatz von etwa 10 Mio. Euro. Wie aus der Firmenzentrale in St. Georgen verlautete, bleiben alle Arbeitsplätze an allen Standorten des Unternehmens bestehen. Auch die Geschäftsausrichtung und Geschäftsleitung bleibt demnach unverändert.

»M&M ist ein wichtiger Partner unseres Geschäftsbereichs Automation«, erläutert Sven Hohorst, geschäftsführender Gesellschafter von Wago. »Besonders die Expertise von M&M in den Themen Cloud Computing und Big Data wird unsere gute Position im Bereich Industrie 4.0 nachhaltig ausbauen.«