3. Industrie 4.0 & Industrial Internet Summit Reichen Sie Ihren Vortrag ein!

... und die Qualität der Veranstaltung stimmt, wofür auch die Aufmerksamkeit der Teilnehmer spricht.
Hochgeschätzt als interdisziplinärer Experten-Treff: Der Industrie 4.0 Summit

Industrie 4.0 & Industrial Internet – Die digitale Revolution: Unter diesem Motto geht der interdisziplinäre Experten-Treff Markt&Technik Industrie 4.0 Summit am 20. und 21. Oktober 2015 in die dritte Runde. Veranstaltungspartner ist erneut der VDE. Ab sofort läuft der Call-for-Papers.

Eine detaillierte Themenliste steht auf der Veranstaltungsseite zur Verfügung.

Was ist neu 2015?
◾-- Erweiterter Fokus: Industrie 4.0 & Industrial Internet
◾-- Programmgestaltung gemeinsam mit dem VDE
◾-- Co-located Event: Markt&Technik Security Symposium
◾-- Auf der Anschlussveranstaltung steht am 3. Tag (22. Oktober) die Mikroelektronik im Mittelpunkt.
◾-- Neue Location: Ramada Hotel Messe München

Industrie 4.0 soll die weltweite Supply Chain und die Produktentstehung revolutionieren: Ein Produkt erzählt seine Historie vom CAD-Layout bis zur Firmware, Fertigungsanlagen sind hoch automatisiert, verwalten sich selber und kommunizieren weltweit miteinander.

Damit diese Vision real wird, sind smarte Objekte, intelligente Maschinen, smarte Fabriken, eine sichere IT-Infrastruktur und  ein ausgeklügeltes Datenmanagement erforderlich. Das heißt aber auch, dass Fachrichtungen miteinander kommunizieren und arbeiten müssen, die bislang kaum Berührungspunkte hatten:

Automatisierung trifft auf Elektronik und IT!

Viele der Techniken, die im Zentrum der Industrie 4.0 und des Industrial Internet of Things stehen sollen, gibt es schon, aber vielerorts fehlt noch der interdisziplinäre Austausch, um Insellösungen zu einem durchgängigen System zu verbinden.
Wie das in Zukunft möglich werden kann, zeigt der 3. Industrie 4.0 & Industrial Internet Summit

Wer sollte teilnehmen?

Das Veranstaltungsformat mit mehreren parallelen Zügen richtet sich an technische Fach- und Führungskräfte aus Elektronik, IT und Automatisierung  sowie strategische Manager und Geschäftsführer, die den interdisziplinären Austausch zum Thema Industrie 4.0 und Industrial Internet suchen.  

Das sind zum Beispiel Entwicklungsingenieure – und –Leiter aus der Automation und Maschinenbau, Robotik, Mechatronik, Konstruktion, Produktionsplanung – und –Steuerung, embedded Systeme  sowie Hard- und Software-Ingenieure und Informatiker aus den Bereichen Netzwerk-Infrastruktur, Kommunikationstechnik, Security, Datenmanagement und -Analyse. Darüber hinaus angesprochen sind Anwender und Werksleiter aus der Fertigungsebene.