Drei Tage geballtes Fachwissen Industrie 4.0/IoT/Security – alles auf einen Blick

... und die Qualität der Veranstaltung stimmt, wofür auch die Aufmerksamkeit der Teilnehmer spricht.
Über 200 Teilnehmer besuchten den Industrie 4.0 Summit der Markt&Technik im letzten Jahr.

Vom 20. bis 22. Oktober 2015 finden in München zeitgleich drei spannende Veranstaltungen statt, die alle wesentlichen Aspekte der »nächsten digitalen Revolution« beleuchten.

An den ersten zwei Tagen, also vom 20. bis zum 21. Oktober, lädt der mittlerweile 3. Industrie 4.0 & Industrial Internet Summit, der von den Fachzeitschriften Markt&Technik und Computer & Automation sowie dem VDE als Partner veranstaltet wird, nach München ein. Auf dem Summit geht es um einen interdisziplinären Austausch, der unter dem Motto: »Automatisierung trifft auf Elektronik und IT!« steht und die Experten aus den verschiedenen Fachrichtungen in den notwendigen Dialog führen soll. In den zwei Tagen wird intensiv über 4.0-Kommunikation, Big Data & Sensorik, Smart Production – Best Practice, Steuerungstechnik, Geschäftsprozesse und Normung sowie Arbeitswelt 4.0 diskutiert.

Industrie 4.0 und die damit verbundene Vernetzung und der Austausch von Daten schieben einen Aspekt in den Vordergrund: Security. Wie kann gewährleistet werden, dass Anlagen und Daten vor unbefugtem Zugriff oder Missbrauch geschützt sind? Genau dieses Thema steht im Mittelpunkt des Security Symposiums der Markt&Technik, das in diesem Jahr zum ersten Mal parallel zum Industrie 4.0 & Industrial Internet Summit stattfindet. Das Symposium beleuchtet das Thema Security aus zwei Richtungen: »IT-Sicherheit in Industrie 4.0 und Produktion« sowie »Sicherheit auf Systemebene«. In mehr als 30 Vorträgen gehen Experten, Anwender und Forscher auf Themen wie »Angriffsvektoren und Bedrohungszenarien«, »Security-Konzepte, -Requirements und Strategien«, »Security für Industrie 4.0 und vernetzte Unternehmen« sowie »Sicherheit auf Systemebene« ein.
Am dritten Tag schließt sich das Forum »Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud« an, wobei es sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung der Fachmedien Design & Elektronik, Elektronik und Markt&Technik handelt. Hier stehen Hardware, Firmware, Middleware und Tools für das IoT im Mittelpunkt. Dieser Konferenztag deckt das gesamte Spektrum ab: von »Little Data« (also den kleinen Datenmengen in den Netzknoten oder »Things«, die von Hardware und Firmware geprägt sind) über die Konsolidierung und Vorverarbeitung dieser Daten (in Zwischenknoten und Middleware) bis hin zu »Big Data« (also dem Zugang zur Cloud für die Übertragung, Speicherung und Analyse großer Datenmengen).

Teilnehmer können sich derzeit noch den Frühbucherrabatt sichern. Weitere Informationen zu den einzelnen Programmen sowie zur Anmeldung finden Sie auf folgenden Webseiten:

•  3. Industrie 4.0 & Industrial Internet Summit

•  Security Symposium

•  Internet of Things – vom Sensor bis zur Cloud