Dassault Systèmes engagiert sich Industrie-4.0-Initiative jetzt auch in Frankreich

Beim Projekt »Industrie der Zukunft« geht es um die Vernetzung der Produktionswelt und die verstärkte Nutzung von Techniken wie Robotik, Big Data, Cyber-Sicherheit und Augmented Reality.

Auch Frankreich hat jetzt eine Industrie-4.0-Initiative: Sie heißt »Industrie der Zukunft« und engagiert sich für die Digitalisierung der industriellen Prozesse. Eine führende Rolle spielt dabei Dassault Systèmes, Hersteller von Software für PLM, 3D-Design und 3D-Digital-Mockup.

Die von der französischen Regierung im Mai ausgerufene Initiative, ein Pendant zu Industrie 4.0, will die Vernetzung der Produktion und die Nutzung von Techniken wie Robotik, Big Data, Cyber-Sicherheit und Augmented Reality vorantreiben. Bei ihr handelt es sich um eine Gruppe von Technologieunternehmen, Branchenverbänden und akademischen Partnern. Dassault Systèmes ist nicht nur aktiver Partner des Konsortiums; Bernard Charlès, President und CEO von Dassault Systèmes, hat auch dessen Co-Präsidentschaft übernommen. Das Unternehmen will im Rahmen seiner Tätigkeit für die Allianz die Digitalisierungspläne zur »Industrie der Zukunft« definieren, vernetzte Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur Überbrückung technischer Hürden initiieren, digitale Fertigungsverfahren kleiner und mittelständischer Unternehmen in Frankreich und Europa auf den neuesten Stand bringen und die internationale Zusammenarbeit durch Nutzung von Synergien fördern.

»Die Allianz begründet eine neue Dimension der Zusammenarbeit - sie bündelt vorhandenes Know-how und lenkt Investitionen auf nationaler Ebene«, erläutert Bernard Charlès. »Dass die französische Regierung sich des Themas annimmt, erzeugt in Verbindung mit den bereits unternommenen Innovationsanstrengungen eine Aufbruchsstimmung. Die Herausforderung liegt darin, die digitale Transformation in der mittelständischen Wirtschaft voranzubringen, was eine zentrale Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Industrie hat.« Das gelte auch für die Zusammenarbeit mit vergleichbaren europäischen Initiativen wie etwa Industrie 4.0.