Imec Zellensortierer-Entwicklung erhält EU-Geld

Liesbet Lagae bekommt Geld vom ERC
Liesbet Lagae bekommt Geld vom ERC

Prof. Dr. Liesbet Lagae, R&D Manager Life Science Technologies beim Imec, erhält für ihr Forschungsprojekt SCALPEL vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council - ERC) einen so genannten Consolidator Grant, mit dem der ERC Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler fördert.

Das zur Verfügung gestellte Budget in Höhe von 2. Mio. Euro über fünf Jahre fließt in die Weiterentwicklung des Zellensortierers, an dem das IMEC bereits seit einiger Zeit arbeitet. Mit diesem Zellensortierer sollen die wenigen Zellen aussortiert werden, die bei einer Krebserkrankung für die Bildung von Metastasen verantwortlich sind.

Für die Realisierung des Zellensortierers nutzt das Forschungsteam um Professor Dr. Lagae ausschließlich Nanoelektronik- und Signalverarbeitungstechniken, so dass zum Schluss ein kostengünstiger und kompakter Zellensortierer möglich sein soll. Dazu arbeitet das Team von Professor Lagae mit Prof. Deniz Wirtz vom John’s Hopkins INBT und Prof. Johan Swinnen von der KU Leuven zusammen.