Innodisk Weniger Kabelsalat: SSD direkt über SATA-Anschluss mit Strom versorgen

Bei der patentierten Pin-8-Technologie werden Innodisks Solid-State-Drives SATADOM ohne separate Kabel direkt via SATA-Anschluss mit Strom versorgt.
Bei der patentierten Pin-8-Technologie werden Innodisks Solid-State-Drives SATADOM ohne separate Kabel direkt via SATA-Anschluss mit Strom versorgt.

Für seine Solid State Drives SATADOM und ServerDOM hat die taiwanische Innodisk das patentierte Verfahren »Pin 8 Vcc« entwickelt, mit dem die Disk-on-Module ohne separates Kabel direkt per SATA-Anschluss mit Strom versorgt werden.

Bei der Pin-8-Technologie von Innodisk gewährleisten zusätzliche Pins auf jeder Seite des Laufwerksanschlusses in Kombination mit den Pins im SATA-Anschluss des Mainboards die sichere Stromversorgung, zusätzliche Kabel sind somit überflüssig. Überdies sorgen die Power-Pins des SATA-Ports für eine robuste physische Verbindung zwischen SSD und Mainboard, was die Zuverlässigkeit des Systems erhöht. Ein weiterer postiver Effekt ist der verbesserte Luftfluss vor allem in Rackmount-Server-Gehäusen und Low-Profile-Systemen.

SATADOM-SSDs mit der neuen Pin-8-Technologie gibt es in verschiedenen kompakten Formfaktoren und Flash-Varianten inklusive SLC, MLC und iSLC. Lieferbar ist auch eine Version ohne DRAM-Cache für 100-prozentige Datenintegrität bei einem Stromausfall.