Samsung V-NAND-SSDs für Enterprise- und Data-Center

Das SAS SSD PM1633 ist 2,5 Zoll groß, erreicht  12 GBit/s und steht mit Kapazitäten bis 3,84 TByte zur Verfügung.
Das SAS SSD PM1633 ist 2,5 Zoll groß, erreicht 12 GBit/s und steht mit Kapazitäten bis 3,84 TByte zur Verfügung.

Samsung Electronics hat drei neue SSDs auf der Basis ihrer 3D-Vertical-NAND-Technologie (V-NAND) vorgestellt, die eine hohe Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit sowie hohe Kapazitäten bieten.

Die drei SSDs der Typen PM1633, PM1725 und PM953 von Samsung basieren auf NAND-ICs, die pro Zelle 3 Bit speichern.

Das SAS SSD PM1633 ist 2,5 Zoll groß, erreicht 12 GBit/s und steht mit Kapazitäten von 480 GByte, 960 GByte, 1,92 TByte und 3,84 TByte zur Verfügung. Es erreicht wahlfreie Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 160.000 bzw. 18.000 IOPS (Input-Output-Operations pro Sekunde) sowie sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.100 MByte/s und 1.000 MByte/s.

Beim PM1725 handelt es sich um Half-Height-Half-Length-Typen (HHHHL) mit 3,2 TByte und 6,4 TByte, die eine wahlfreie Lesegeschwindigkeit von bis zu 1.000.000 IOPS  und eine  wahlfreie Schreibgeschwindigkeit von bis zu 120.000 IOPS erreichen. Außerdem liest es sequenziell mit bis zu 5.500 MByte/s und schreibt sequenziell mit bis zu 1.800 MByte/s. Dies ermöglicht Anwendern, ein 5 GByte großes Video in weniger als 3 Sekunden zu speichern.

Das neue PM953 mit NVMe-Schnittstelle steht im M.2- und 2,5 Zoll-Formfaktor zur Verfügung, um in Systemen der nächsten Generation eine Vielzahl von Anforderungen zu erfüllen. Solche Systeme sind zum Beispiel Large-Scale Data Center und Mobile Workstations sowie Ultra-Slim Notebooks und High-End PCs. Die Version im M.2-Formfaktor bietet Samsung mit 480 oder 960 GByte an. Die 2,5-Zoll-Version stehen mit 480 GByte, 960 GByte und 1,92 TByte zur Verfügung.