Industrielles NAND-Flash Syslogic bezieht NAND-Speicher von Cactus Technologies

Sai-Ying Ng, CEO von Cactus Technologies, und Raphael Binder, Product Manager von Syslogic, anlässlich eines Treffens am Hauptsitz von Cactus in Hongkong.
Sai-Ying Ng, CEO von Cactus Technologies, und Raphael Binder, Product Manager von Syslogic, anlässlich eines Treffens am Hauptsitz von Cactus in Hongkong.

Embedded-Spezialist Syslogic und Cactus Technologies, Hersteller industrieller Flash-Speicher, vertiefen ihre Kooperation: Ab sofort werden in sämtlichen Industriecomputern und HMI-Systemen von Syslogic standardmäßig NAND-basierende Flash-Speicher von Cactus eingesetzt.

Bereits seit 2010 arbeiten Syslogic und Cactus zusammen. Wie die beiden Unternehmen anlässlich eines Treffens am Hauptsitz von Cactus in Hongkong bekannt gaben, wird der Embedded-Spezialist ab 2016 die NAND-Speicher aber nicht nur für die eigenen Geräte verwenden, sondern diese Bausteine auch an Endkunden im deutschsprachigen Raum vertreiben.

Cactus Technologies ist weltweit einer der wenigen Hersteller, dessen Fokus ausschließlich NAND-Flash-Speicher für die Industrie gilt. Die äußerst zuverlässigen Flash-Speicher werden weltweit in Industrieanwendungen eingesetzt – etwa auch in der deutschen Automobilindustrie. Zuverlässigkeit und Robustheit sind laut Raphael Binder, Product Manager bei Syslogic, ausschlaggebend, weshalb man auf die Cactus-Speicher setzt: »Der beste Industriecomputer nützt nichts, wenn der Speicher in Sachen Zuverlässigkeit und Robustheit nicht mithalten kann.« Die positiven Erfahrungen mit den NAND-Speichern von Cactus seien bei einem im Herbst letzten Jahres durchgeführten Audit am taiwanischen Fertigungsstandort »untermauert« worden.

Des weiteren spräche neben der Robustheit und Lebendauer auch die Langzeitverfügbarkeit von mehreren Jahren für die NAND-Speicher von Cactus. So ist etwa die Cactus 203 Serie seit 2005 fast unverändert erhältlich. »Ermöglicht wird dies durch eine sorgfältige Bauteilebeschaffung«, erläutert Sai-Ying Ng, CEO von Cactus. Zudem führt Cactus für all ihre Flash-Speicher eine Fixed BOM: »Dadurch garantieren wir, dass die Speicher innerhalb einer Produktserie vollkommen identisch sind, dass also die gleiche Firmware und die gleichen Flash-Bausteine verwendet werden«, versichert Sai-Ying Ng.

Zum Thema

Samsung: V-NAND-SSDs für Enterprise- und Data-Center
Semico-Studie: Schwächelnde NAND-Preise, Halbleitermarkt wächst langsamer
Toshiba Electronics Europe: NOR-Flash-Alternative: SLC-NAND-Flash für Embedded-Anwendungen
Swissbit: MLC- statt SLC-NAND-Flash dank Firmware-Seitenverwaltung
IEDM 2015: Speicher gehen in die dritte Dimension