Sandisk Speicherrekord: µSD-Karte mit 128 GByte

Die derzeit weltweit höchste Flash-Speicherkapazität bei µSD-Karten stellt Sandisks »128 GB2 Ultra« mit 128 GByte bereit. Auf der Karte in Größe eines Fingernagels lassen sich bis zu 16 Stunden Videos in Full-HD-Qualität speichern.

Hatte die erste µSD-Karte 2004 ein Speichervermögen von 128 MByte, so hat Sandisk binnen 10 Jahren die Kapazität mit der »128 GB Ultra« um das Tausendfache erhöht. Erreicht wurde dies durch das vertikale Stapeln von 16 Speichereinheiten. Jede dieser Einheiten ist dabei dünner als ein menschliches Haar.

Sandisks Ultra-µSD-Karten gibt es nun mit Kapazitäten von 8 bis 128 GByte. Die 128-GByte-Version wird rund 120 Euro kosten.