Leistungselektronik Mentor Graphics tritt ECPE bei

Mentor Graphics ist dem European Centre for Power Electronics – kurz ECPE – beigetreten. Das europäische Konsortium hat sich die Weiterbildung, Innovation, Forschung sowie den Wissenschafts- und Technologie-Transfer im Bereich der Leistungselektronik in Europa auf die Fahnen geschrieben.

Mentor Graphics ist das erst EDA-Unternehmen im ECPE, das 2003 von acht Unternehmen als industriegetriebenes Forschungsnetzwerk für die Leistungselektronik in Europa gegründet worden war. Das Netzwerk besteht derzeit aus 75 Unternehmen. Darüber hinaus sind 76 europäische Universitäten und Forschungsinstitute als »Kompetenzzentren« integriert. Mentor Graphics wird seine Expertise bei der thermischen Simulation und dem Test von Elektroniksystemen, einschließlich der Lastwechsel-Untersuchungen, in das Konsortium einbringen.

Damit erhalten ECPE-Mitglieder wie ABB, Siemens, Fraunhofer, Bosch, STMicroelectronics, Valeo, Infineon und Daimler Zugriff auf Technologien wie dem MicReD Power Tester System. Dr. John Parry, Electronics Industry Manager der Mentor Graphics Mechanical Analysis Division, wird Mentor Graphics in der ECPE vertreten. Parry agiert bereits aktiv in der Elektronikindustrie. Er war General Chairman von SEMI-THERM 21 und repräsentiert Mentor Graphics derzeit im JEDEC Komitee in Bezug auf weltweite thermische Standards für die Mikroelektronik-Industrie.