Linear Technology LTPoE++-PD-Controller mit Fluss-/Sperrwandler-Controller

90-W-Power-over-Ethernet-PD-Schnittstellencontroller
90-W-Power-over-Ethernet-PD-Schnittstellencontroller

Mit dem LT4276 hat Linear Technology einen LTPoE++-, PoE+- und PoE-konformen PD-Schnittstellencontroller (PD: Powered Device: ein Gerät, das über die Schnittstelle mit Betriebsspannung versorgt wird) für Anwendungen vorgestellt, die eine Versorgungsleistung von 2 bis 90 W benötigen.

Der LT4276 enthält einen PD-Controller und einen galvanisch getrennten Synchron-Schaltregler-Controller, der sowohl Fluss- als auch Sperrwandler-Topologien mit Hilfsspannung unterstützt. Der LT4276 ist in Versionen für LTPoE++ (LT4276A), PoE+ (LT4276B) und PoE (LT4276C) erhältlich.

Linear Technologys LTPoE++ Standard definiert vier erweiterte Leistungsbereiche (38,7 W, 52,7 W, 70 W und 90 W) und ist auf PDs mit sehr hoher Leistungsaufnahme zugeschnitten. Typische Beispiele sind Picozellen-Basisstationen, Werbetafeln oder beheizte Sicherheitskameras für den Außenbereich. Im Gegensatz zu herkömmlichen PD-Controllern, bei denen der Leistungs-MOSFET auf dem Chip integriert ist, steuert der LT4276 einen externen MOSFET. Dadurch erzeugt das IC weniger Wärme, und laut Unternehmensangabe wird somit auch eine deutlich höhere Energieeffizienz erzielt (über 94 Prozent End-to-End-Wirkungsgrad in Verbindung mit der »idealen Diodebrücke« LT4321). Dieses Konzept ermöglicht es Entwicklern, den MOSFET entsprechend den spezifischen Wärmebudget- und Energieeffizienz-Anforderungen der jeweiligen Anwendung zu dimensionieren und, wenn nötig, MOSFETs mit einem RDS(ON) von nur 30 mΩ einzusetzen. Der LT4276 verträgt Eingangsspannungen bis zu 100 V, kann somit die meisten Spannungsspitzen überstehen, mit denen auf Ethernet-Leitungen zu rechnen ist, und schützt die angeschlossenen PDs vor solchen Gefahren. Der LT4276 ist in Ausführungen für den industriellen und den erweiterten Betriebstemperaturbereich (–40 bis +85 °C bzw. –40 bis 125 °C) verfügbar und sitzt in einem 4 x 5 mm großen RoHS-konformen QFN-Gehäuse mit 28 Pins.