Dioden-Temperatur auf 1 °C messen LTC: Genaue Temperaturüberwachung

Mit dem LTC2997 lässt sich die Temperaturüberwachung sehr genau, Platz sparend und Energie sparend realisieren
Mit dem LTC2997 lässt sich die Temperaturüberwachung sehr genau, Platz sparend und Energie sparend realisieren.

Hohe Genauigkeit und eine sehr geringe Leistungsaufnahme im µW-Bereich zeichnen den neuen Temperatur-zu-Spannung-Wandler LTC2997 von Linear Technology aus. Damit eignet er sich unter anderem für den Einsatz im Energy Harvesting, in Desktop- und Notebook-Computern, Netzwerkservern und der Umweltüberwachung.

Der LTC2997 misst die Tem­pe­ra­tur einer externen Diode mit einer Genauig­keit von ±1 °C und die lokale Tem­pe­ra­tur mit einer Genauig­keit von ±1,5 °C.

Der Wandler mit interner Serien­wider­standskompen­sa­tion arbeitet an Spannungen von  2,5 V bis 5,5 V und ver­fügt über zwei Strommess­eingänge­, die wahl­weise zum Messen der lokalen oder einer externen Tem­pe­ra­tur kon­figu­riert werden können. Ein interner Algorithmus kompensiert die Fehler, die beim Messen einer Dioden- oder Transis­tor­span­nung durch den Sensor­-Serien­wider­stand verur­sacht werden.

Der Chip verfügt über einen 1,8-V-Refe­renz­span­nungs­ausgang­, der es ermög­licht, in Ver­bin­dung mit einem externen A/D­-Wand­ler Tem­pe­ra­tur-Schwellenspannungen zu erzeugen, die dann mit dem VPTAT-Aus­gangs­sig­nal verglichen werden können.

Der LTC2997 ist in Aus­füh­rungen für den kom­mer­ziellen, den indus­triellen und den Automotive-Tempe­ratur­bereich (0°C bis +70°C, –40°C bis +85°C bzw. –40°C bis +125°C) verfüg­bar. Der LTC2997 ist sofort liefer­bar und sitzt in einem kompakten, RoHS-konformen, 2 mm x 3 mm großen DFN-Gehäuse mit sechs Anschlüssen.

Viele Nieder­spannungs­systeme über­wachen ihre Betriebs­tempe­ratur­ und bewerten anhand dieser Informa­tion ihren aktuellen Zustand und ihre Zuver­läs­sig­keit. Bisher benö­tigte man zur Tem­pe­ra­tur­überwachung eine Reihe von Filtern, eine hoch­genaue Refe­renz und eine Stromquelle. Allerdings produziert ein solcher komplexer Aufbau leicht Mess­fehler, wenn es nicht sehr sorg­fältig dimensioniert wird. Der LTC2997 bietet eine einfache Alternative zur Tem­pe­ra­tur­überwachung.