Proximus Landesweites LoRa-Netz in Belgien und Luxemburg

Nachdem die Feldversuche von Proximus mit LoRa erfolgreich abgeschlossen wurden, will die größte belgische Mobilfunkgesellschaft jetzt ein landesweites LoRa-Netz in Belgien und Luxemburg aufbauen

Proximus hat zusammen mit Actility bislang in zehn Städten in Belgien sowie Luxemburg-Stadt IoT-Netze auf Basis des offenen LoRaWAN-Standards der LoRa-Allianz installiert und damit beispielsweise Anwendungen rund um das Fabrik-Management realisiert. Auch am Zaventem Airport in Brüssel befindet sich bereits ein IoT-Netz in der Pilotphase, wobei davon ausgegangen wird, dass das System bald auch in vielen Smart-Buildings- und Smart-City-Anwendungen eingesetzt wird. Aufgrund des Erfolgs der bereits installierten Systeme soll Anfang nächsten Jahres der Roll-out ein landesweites Netzes in Belgien und Luxemburg stattfinden.

Proximus setzt bei seinen Netzen auf die LoRa-Systeme von Actility und ergänzt damit sein bestehendes Mobil- und Festnetz. Actility wiederum nutzt für seine Systeme die LoRa-HF-Technik von Semtech.