Intel/MyOmega Jetzt wird sogar der Wein smart

Spezielle Sensoren erfassen exakte Klimadaten im Weinberg: neben der Temperatur werden auch Luft- und Bodenfeuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und Lichtstärke gemessen. Diese Daten werden in Echtzeit bestimmt und ausgewertet und können vom Winzer jederzeit per Smartphone-App abgerufen werden.
Spezielle Sensoren erfassen exakte Klimadaten im Weinberg: neben der Temperatur werden auch Luft- und Bodenfeuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und Lichtstärke gemessen. Diese Daten werden in Echtzeit bestimmt und ausgewertet und können vom Winzer jederzeit per Smartphone-App abgerufen werden.

Das IoT findet in allen Applikationen seinen Einstieg, neuestes Beispiel ist der Weinbau. MyOmega hat mit TracoVino ein System entwickelt, das einen umweltschonenden und effizienten Weinanbau ermöglichen soll.

MyOmega aus Nürnberg will mit »TracoVino« den Weinbau optimieren. Derzeit läuft an der Mosel ein Pilotprojekt direkt beim Winzer, im nächsten Jahr wird der erste »smarte« Wein dann zum Probieren sein.

TracoVino basiert auf der IoT-Plattform MYNXG (MyNeXt Generation) von MyOmega, die einen MYNXG-Controller - auf Basis des Atoms von Intel - und eine MYNXGApp für Smartphones umfasst. Im Weinberg werden Sensoren platziert, die Temperatur, Luft- und Bodenfeuchtigkeit sowie Sonneneinstrahlung und Lichtstärke messen. Weitere Sensoren, die Blattfeuchte, Boden PH- und Nährstoffwerte messen, können jederzeit zusätzlich installiert werden. Die energieautarken, durch Solarzellen mit Strom versorgten Sensoren erheben zuverlässig Daten und senden sie zum MYNXG-Controller, der diese wiederum über das Mobilfunknetz an einen zentralen Server schickt. Der Winzer kann auf die Daten jederzeit per Smartphone zugreifen.