Spansion Intelligente LED-Treiber

Schon unter Fujitsu-Zeiten wurden LED-Treiber entwickelt, die ausschließlich für den asiatischen Markt gedacht waren. Unter der Spansion-Führung hat das Unternehmen jetzt intelligente LED-Treiber entwickelt, mit der die Beleuchtungsindustrie in Europa aufgerollt werden soll.

»Mit den intelligenten LED-Treibern können wir das Bill of Material und den Platzbedarf in Beleuchtungsanwendungen reduzieren«, erklärt Christian Harrieder, Senior Field Application Engineer von Spansion. Denn dank der Intelligenz der Treiber kann auf einen externen Controller verzichtet werden, alles wird über den LED-Treiber realisiert. Darin sieht Harrieder auch einen entscheidenden Vorteil der Spansion-Komponenten, plus der Tatsache, dass das Unternehmen an einer ganzen Familie (S6AL211) arbeitet. »Im Dezember werden wir Samples weiterer Derivate auf den Markt bringen«, so Harrieder weiter.

Die jetzt vorgestellten S6AL211A31-Komponenten sind mit einer DALI-Schnittstelle ausgestattet. Mit den Vierkanal-Bausteinen kann die Helligkeit zwischen 100 und 0,1 Prozent (>1 Prozent: Stromgesteuert, <1 Prozent: PMW-gesteuert) gedimmt werden. Die Komponenten sind mit allen notwendigen Funktionsblöcken wie (Treiber-)Vorstufen, Verstärker für Sensoren, und LDOs ausgestattet, die für die Konfiguration der LED-Treiberschaltung benötigt werden.

Die Leistung ist mit 72 W (18W x 4 Kanäle) spezifiziert, so dass mit einem Treiber fünf LEDs in Reihe angesteuert werden können, bei High-Brightness-LEDs reduziert sich die Anzahl auf drei LEDs.

Harrieder: »Im Dezember werden wir Samples der S6AL211A94-Treiber mit 72 W auf den Markt bringen. Diese Komponenten sind kompatibel mit DMX und Bluetooth Smart Standard und ermöglichen die Einstellung von Farben.«