Veränderliches Marktumfeld Halbleiter-Weltmarkt: Die Konsolidierung läuft weiter

2015 war von einer Konsolidierungswelle in der Halbleiterindustrie geprägt. Was erwartet Dale Ford, Vice President & Chief Analyst IHS Technology, für 2016?

Die Konsolidierung geht laut IHS Technologies weiter. Aus der Sicht von Dale Ford gibt es drei Hauptfaktoren, die die M&A-Aktivitäten vorantreiben:

• In einem Markt mit geringen Wachstumsraten müssen Unternehmen ihren Aktionären trotzdem gute Ergebnisse vorweisen, und strategische M&A-Aktivitäten stellen für das kombinierte Unternehmen eine Möglichkeit dar, die Kosten zu reduzieren und die Profitabilität zu verbessern – was die Aktionäre durchaus gerne sehen. 

• Unternehmen positionieren ihr Produktportfolio neu, um die attraktivsten Märkte zu adressieren und ihren Kunden, die schlüsselfertige Komplettlösungen brauchen, auch solche anbieten zu können. 

• Unternehmen wollen Intellectual Property kaufen, um daraus Vorteile zu ziehen. »In einem Markt, in dem nur wenige Unternehmen in die Fertigung investieren, haben die Unternehmen auch das Kapital, um die wertvollsten Dinge in der technologischen Welt von heute, nämlich IP, kaufen zu können«, so Ford. Aus seiner Sicht werden Unternehmen heute über M&As nicht mehr nur groß, um einfach groß zu sein. Heute gehe es um strategische Akquisitionen, und deshalb glaubt Ford, dass diese Akquisitionen erfolgreicher sein werden als die früheren.

Nachdem 2015 für die globalen Halbleiterhersteller schon schwierig war und sich das so schnell auch nicht ändern dürfte, ist es nicht einfach, organisches Wachstum zu generieren. Also müssen die Führungskräfte nach anderen Möglichkeiten suchen, um ihre Unternehmen auf einem Wachstumspfad zu halten. Die niedrigen Zinsraten und die OCMs, die viel Cash auf der hohen Kante haben, tragen ihr Übriges dazu bei. »Diese Dynamiken haben zu riesigen Finanztransaktionen geführt, bei denen sehr große Halbleiterhersteller gekauft wurden«, so Ford weiter. Nur drei Beispiele: die Übernahme von Broadcom für 37 Mrd. Dollar durch Avago Technologies, die Übernahme von Altera durch Intel für 16,7 Mrd. Dollar und der Merger von Freescale Semiconductor und NXP Semiconductors mit einem Transaktionswert in Höhe von 40 Mrd. Dollar. 2015 war laut Ford nicht nur die Transaktionssummen auf Rekordniveau, sondern auch die Anzahl der M&As war auf einem Rekordhoch. (st)