Renesas Synergy-Plattform Erhöhte Sicherheit und verbesserte Anbindung

Mehr Sicherheit, bessere Anbindung.
Mehr Sicherheit, bessere Anbindung.

Das neue Release der Synergy Plattform von Renesas Electronics umfasst das Synergy Softwarepaket (SSP) in Version 1.3.0. Darin enthalten ist das NetX Secure TLS-Protokoll (Transport Layer Security) von Express Logic sowie das MQTT-Protokoll (Message Queue Telemetry Transport) für NetX Duo.

Weiterhin umfasst das SSP V1.3.0 von Renesas Electronics zusätzliche Wireless Application Frameworks für Wi-Fi, LTE Mobilfunk sowie Bluetooth Low Energy (BLE). Diese Module vereinfachen das Erweitern und Austauschen von HF-Modulen in IoT-Geräten. Mit einem zusätzlichen Power Profile Application Framework lässt sich das Low-Power-Management weiter optimieren, um die Nutzung komplexer Low-Power-Betriebsarten der Synergy-MCUs zu vereinfachen. Weiterhin bietet die Plattform Software und Unterstützung für Entwicklungswerkzeuge für drei zusätzliche MCU-Gruppen – S5D5, S3A6 und S128. Mit neuen, kostengünstigen Board-Kits für S5D5 und S3A6 sowie dem S128-Entwicklungskit lassen sich die Entwicklungskosten weiter senken.

Im SSP V1.3.0 ist NetX Secure integriert, um die Kommunikation vernetzter IoT-Geräte über öffentliche Netze und das Internet zu schützen. Entwickler können NetX Secure problemlos nutzen, um die Identität von Sendern und Empfängern zu authentifizieren und ein Abhören bzw. Verfälschen der über das Netzwerk gesendeten Daten zu verhindern. NetX Secure nutzt das TLS-Protokoll zur Sicherstellung der Socket Layer Security und nutzt dabei den NetX Duo TCP/IP-Netzwerk-Stack. TLS bietet Sicherheit auf drei Wegen: durch die Einrichtung geheimer Schlüssel zwischen Client und Server, die Anwendung von Hashing-Algorithmen zur Erkennung von Veränderungen oder Verfälschungen von Paketdaten sowie zur Identifizierung von Remote-Hosts mit Hilfe von digitalen Zertifikaten. Das MQTT-Protokoll ermöglicht eine schlanke M2M-Kommunikation (Machine-to-Machine) über kleine, MCU-betriebene IoT-Edge-Geräte. Die Kombination der TLS- und MQTT-Protokolle gewährleistet eine sichere und effiziente Kommunikation zwischen den Edge-Geräten und der Cloud.

Mit den Wireless Application Frameworks im SSP V1.3.0 können Entwickler HF-Module unterschiedlicher Hersteller problemlos in ihre Projekte integrieren oder austauschen. Dafür steht ein Satz einheitlicher APIs bereit, die die Low-Level-Hardwarefunktionen abstrahieren. So können Kunden der Synergy-Plattform beliebte HF-Module einfach evaluieren und schnell auf Änderungen bei der Verfügbarkeit spezifischer HF-Module reagieren. Dies beeinflusst den Anwendungscode lediglich minimal. Das SSP V1.3.0 macht außerdem das WiFi Application Framework zu einem integralen Bestandteil des SSPs und bietet neue Frameworks für Mobilfunk- und BLE-Anbindung, um die drei wichtigsten Wireless-IoT-Protokolle abzudecken. Die Synergy Tools vereinfachen die Auswahl von HF-Modulfunktionen, Konfigurationen und Verbindungen zum ThreadX Echtzeit-Betriebssystem (RTOS). Kunden können über die Synergy Gallery auf Synergy Wireless Application Frameworks und Gerätetreiber zugreifen.